Dienstag, 26.09.2017 23:46:32

Die neuesten Beiträge

Anzeige

Börsenradio Marktbericht - DAX erneut ohne Bewegung, Euro und Ölpreis fallen

Der DAX bewegt sich erneut so gut wie gar nicht und schloss bei 12.605 Punkten mit 0,1 % Plus.
Bewegung gab es beim Euro Dollar und beim Öl, beides fällt. Doch größtes Thema war auch am Dienstag die Bundestagswahl. Sie hören unter anderem Robert Halver, Dr. Jörg Krämer und Jochen Stanzl.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(14:45 min)
Veröffentlicht am 26.09.2017 um 18:04

Dr. Jörg Krämer nach der Bundestagswahl - welche Auswirkungen hat die Jamaika-Koalition?

"Alles läuft auf Verhandlungen hinaus über eine Jamaika-Koalition." Wird es sie geben? "Scheitern ist nicht ausgeschlossen. Ich glaube hier, dass sie sich am Ende einig werden." Wäre das denn gut für die Wirtschaft? Welche Auswirkungen hätte die Jamaika-Koalition?
Dr. Jörg Krämer (Chefvolkswirt) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(10:16 min)
Veröffentlicht am 26.09.2017 um 16:57

Jamaika-Koalition als große Chance für deutsche Nebenwerte?

Vermögensverwalter Uwe Eilers glaubt nicht, dass die Koalitionsverhandlungen nach der Bundestagswahl besonders lange dauern werden. "Die Grünen und die FDP sind sich näher als viele denken. Schleswig-Holstein hat es vorgemacht." Die Jamaika-Koalition sieht er als besondere Chance für den deutschen Mittelstand und deutsche Nebenwert-Aktien.
Uwe Eilers (Vermögensberater) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(8:09 min)
Veröffentlicht am 26.09.2017 um 15:53
Anzeige

Jochen Stanzl: Ist die Bundestagswahl für den Markt schon abgehakt?

Die Börse reagiert nicht sonderlich auf die Wahl. Ist die Bundestagswahl für den Markt schon abgehakt? "Nein! Jetzt kommt die Phase der wochenlangen Verhandlungen. Man spielt auch schon punktuell, was die neue Politik bringen könnte." Könnte das noch Folgen für die Börse haben? Welche Rolle spielen jetzt Geldpolitik, Geopolitik mit Nordkorea und USA, sichere Häfen und der Ölpreis?
Jochen Stanzl (Chef Marktanalyst) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(6:54 min)
Veröffentlicht am 26.09.2017 um 14:32

Börsenradio Marktbericht, Di. 26. Sep. 2017 - DAX in Herbststimmung wegen Geopolitik und Regierungsbildung

Der DAX ist auch am zweiten Tag nach der Bundestagswahl ohne Bewegung: "Ich würde das mal als Herbststimmung bezeichnen". Grund sind die Geopolitik rund um die USA und Nordkorea und die voraussichtlich komplizierte Regierungsbildung in Deutschland. Im Fokus sind Gewinner Merck, ThyssenKrupp nach Kapitalerhöhung und Delivery Hero mit Halbjahreszahlen.
Holger Scholze (Derivateexperte) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(6:25 min)
Veröffentlicht am 26.09.2017 um 12:40

Robert Halver: die Börse und Schwarz-Gelb-Grün - "Südpol und Nordpol zusammen zu bringen ist einfacher"

Nach der Bundestagswahl ist das Regierungsszenario wohl Schwarz-Gelb-Grün. Die Verhandlungen könnten jedoch lange dauern. "Südpol und Nordpol zusammen zu bringen ist einfacher." Könnte das Unsicherheit in den Markt bringen? Immerhin sehnt sich die Börse eher nach Stabilität und Vorhersehbarkeit. "Politische Stabilität ist das A und O." Robert Halver sieht vor allem die CSU als Zünglein an der Waage.
Dipl.-Kfm. Robert Halver (Leiter Kapitalmarktanalyse) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(11:47 min)
Veröffentlicht am 26.09.2017 um 12:08
Anzeige

Kemal Bagci: "Der kommende E-Autoboom wird zu einem Kupferboom führen!"

"In einem E-Auto sind rund 80 Kg Kupfer verbaut. Das ist der vierfache Wert eines heutigen Autos. Alleine das ist für den Kupfermarkt eine ganz neue Dynamik." So investieren sie optimiert in Rohstoffe ...
Kemal Bagci (Exchange Tradet Solutions) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(10:05 min)
Veröffentlicht am 26.09.2017 um 09:03

Märkte am Morgen Di 26. Sep. 2017 - DAX nach Bundestagswahl unverändert, RWE Verlierer des Tages

Dow: 22.296 P. -0,24 %. Zu Wochenbeginn beschäftigte den Markt hauptsächlich die Bundestagswahl. Allerdings brachte das keine Bewegung hervor: Der DAX schloss mit Plus 0,02 % bei 12.595 Punkten. Da die Grünen bald in Regierungsverantwortung sein könnten, verlor RWE deutlich.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(17:01 min)
Veröffentlicht am 26.09.2017 um 05:00

Analyse zur Bundestagswahl: "Das Wunschszenario der Wirtschaft ist nicht eingetreten"

Die Bundestagswahl ist in Deutschland das wichtigste Thema zu Wochenbeginn. Doch hat es sich auch bis nach Chicago durchgesprochen? "Hier ist es eher ein sekundäres Thema." wie bewertet Dr. Christoph Bruns den Wahlausgang? "Man muss der deutschen Demokratie lassen, dass sie sehr lebhaft ist. Die Wahl zeigt. Deutschland ist ein stabiles Land mit einem gefestigten System. Aber die Regierungsbildung wird schwierig". Was bedeutet das für den Markt?
Dr. Christoph Bruns (Vorstand) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(13:23 min)
Veröffentlicht am 25.09.2017 um 18:15
Anzeige

Die Bundestagswahl und ihre Folgen - Warum reagiert die Börse nicht?

Thema Nummer 1 ist die gestrige Bundestagswahl. Die Börse reagiert aber so gut wie gar nicht. Warum ist das so? Kommt es zur Jamaika-Koalition oder stehen vielleicht sogar Neuwahlen an? Welche Themen werden jetzt wichtig und könnte das Auswirkung auf einzelne Branchen oder Unternehmen haben?
Stefan Maly (Diplomvolkswirt) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(9:16 min)
Veröffentlicht am 25.09.2017 um 17:44

European Finance Week: Ist Frankfurt der größte Brexit-Profiteur?

Ein Thema auf der European Finance Week ist der Brexit und seine Folgen. Der Brexit wird Gewinner und Verlierer hervorbringen. Einer der größten Gewinner könnte der Finanzplatz Frankfurt sein. Vor allem die Nähe zur EZB, der Flughafen und die kurzen Wege sprechen für Frankfurt. Das könnte Auswirkungen auf die gesamte Region haben. Doch auch die Wettbewerber würden gerne profitieren.
Andreas Scholz (Journalist) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(13:12 min)
Veröffentlicht am 25.09.2017 um 17:08

Börsenradio Marktbericht, Mo. 25. Sep. 2017 - DAX reagiert kaum auf Bundestagswahl, RWE zittert vor den Grünen, LuHa Gewinner

Es ist der Montag nach der Bundestagswahl. Das realistischste Szenario ist eine Jamaika-Koalition, also schwarz gelb grün. Davor sind aber langwierige Koalitionsverhandlungen nötig, was für gewisse Unsicherheit sorgt und das gefällt der Börse nie. Der DAX reagiert verhältnismäßig positiv und bewegt sich fast gar nicht. Gewinner des Tages ist die Lufthansa, Verlierer des Tages RWE.
Holger Scholze (Derivateexperte) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(8:38 min)
Veröffentlicht am 25.09.2017 um 12:30
Anzeige

Der Start eines Megatrends? - Investieren in Artificial Intelligence (künstliche Intelligenz)

Bei künstlicher Intelligenz denkt man zuerst an Roboter und selbstfahrende Autos, das Feld ist aber viel weiter zu sehen. Dann gibt es auch viel mehr Anlagechancen. Die künstliche Intelligenz (engl. artificial intelligence) bezeichnet menschenähnliches Denken/Handeln eines Computers/Roboters oder einer Maschine. Wie kann man hier investieren? (Teil 1)
Johannes Jacobi (Research Analyst / Projektleiter) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(8:27 min)
Veröffentlicht am 25.09.2017 um 11:31

Software AG Vorstand Dr. Wolfram Jost: "Software wird immer mehr der Treiber um Innovationen zu steuern"

Das wichtigste an Industrie 4.0 ist laut Software AG CTO Dr. Wolfram Jost die Verbindung aus der physikalischen und der digitalen Welt. Wichtig dafür sei die Digital Business Platform. "Digitale Business Modelle sind individuell von Unternehmen zu Unternehmen. Standartsoftware standardisiert. Wenn die digitale Welt eines nicht ist, dann ist es standardisiert." Was kann die Software AG dabei besser als der Wettbewerb?
Dr. Wolfram Jost (Chief Technology Officer (CTO)) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(7:58 min)
Veröffentlicht am 25.09.2017 um 10:55

Börsenradio Märkte am Morgen, Mo. 25. Sept. 2017 - DAX unverändert, Zerschlagung von Air Berlin, E-Daimler

Der DAX ging unverändert ins Wochenende: -0,06 % bei 12.592 Punkten. Der ATX erreichte zum ersten Mal, seit September 2008 wieder die Marke von 3.300 Punkten. Lufthansa bekommt Filetstücke von Air Berlin. In den Interviews: ATA Sahin, Fondberater Felix Gode, Dirk Mahnert und Softing CEO Trier wehrt sich gegen den Begriff "Übergangsjahr."
Beitrag: Peter Heinrich Beitrag hören
(16:50 min)
Veröffentlicht am 25.09.2017 um 05:17
Anzeige

Felix Gode: "Mittelstands-Unternehmen - die bessere Alternative zu großen Konzernen!"

Der Fondsberater des DWB Alpha Star Aktien, Felix Gode ist mit seinem Fonds spezialisiert auf Dividenden und hier besonders auf den Deutschen Mittelstand. Die Wirtschaft boomt, die Dividenden scheinen sicher, auf der anderen Seite gibt es sehr hohe Bewertungen? Wie finden Sie sich mit den hohen Bewertungen zurecht?
Felix Gode (Geschäftsführer Alpha Star Capital GmbH, Fondsadviser) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(13:11 min)
Veröffentlicht am 22.09.2017 um 15:34

Börsenradio Marktbericht, DAX 12.600, Air Berlin wird zerschlagen, Daimler investiert 1 Mrd. in E-Fabrik

Der DAX erreicht am Freitag ein Zwei-Monats-Hoch. Die Lufthansa soll den Löwenanteil von Air Berlin erhalten, auch die österreichische Air-Berlin-Tochter Niki. Daimler will 1 Mrd. Euro in das Werk in Tuscaloosa für Elektromobilität investieren.
Andreas Groß (Wirtschaftsjournalist) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(9:04 min)
Veröffentlicht am 22.09.2017 um 12:25

BNP-Radio: DAX 12.600, Fed-Schub für Banken, Commerzbank, Adidas, Siemens

Die Trends vom Parkett: klare Worte von der Fed für kommende Zinsschritte. Die US-Notenbank plant die Leitzinsen, noch einmal in diesem Jahr anheben zu wollen. Höhere Zinsen gibt Schub für alle Zinsaktien, Banken und Versicherungen. Commerzbank mit Fusionsgerüchten. Meist gehandelte Scheine, darunter auch Siemens und Adidas.
Atakan Sahin (heute im Interview vom Parkett Ata Sahin von ICF) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(4:38 min)
Veröffentlicht am 22.09.2017 um 10:41
Anzeige

Softing CEO Trier: "Den Begriff Übergangsjahr möchte ich nicht nutzen, der wurde mir schon ein paar Mal um die Ohren gehauen"

"Wir haben schon einige Übernahmen geprüft. Wir schaffen es, vielen 1-GBit-Kabeln 10-GB beizubringen. So haben Kunden den Vorteil ihre bestehende Verkabelung zu nutzen. Die Märkte, auf die wir zielen, sind globale Märkte!" (Teil 2)
Dr. Wolfgang Trier (Vorstandsvorsitzender Softing AG) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(6:21 min)
Veröffentlicht am 22.09.2017 um 09:25

Börsenradio Märkte am Morgen, Fr. 22. Sept. 2017 - DAX über 12.600, Commerzbank-Übernahme? Gewinner der HaRü vom Winde verweht

Der DAX steigt +0,25 % auf 12.600 Punkte. Übernahmegerüchte treiben Commerzbank, Gewinnziel von Hannover Rück kippt wegen Naturkatastrophen. In den Interviews Rolf Ehlhardt, Philipp Vorndrann, Sven Göbel CFO von HanseYachts, Harald Hagenauer Chef von CIRA. Martin Utschneider meint: die Basis für eine DAX-Jahresendrallye ist gelegt!"
Beitrag: Peter Heinrich Beitrag hören
(17:15 min)
Veröffentlicht am 22.09.2017 um 05:59

Software AG Nordamerika Chef Kevin Niblock: "Deutsche Unternehmen mit Führungsrolle im Bereich Industrie 4.0"

Der Software AG Nordamerika Chef Kevin Niblock sieht die Innovation Tour 2017 in Chicago als großen Erfolg: "Manche Teilnehmer sagen, dass es eine der besten Veranstaltungen war, die sie je besucht haben." Dominierende Themen seien nun IOT und bestmögliche Datennutzung: "People are discovering the Power of Data!" Bei deutschen Unternehmen sieht er eine Führungsrolle im Bereich Industrie 4.0. Welche Rolle wird die Software AG in den USA spielen? (Interview auf Englisch)
Kevin Niblock (President and Chief Operating Officer (COO) of North America Member of the Group Executive Board) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(7:16 min)
Veröffentlicht am 21.09.2017 um 16:29
 
Anzeige

Deutliche Warnung! Rolf Ehlhardt warnt vor Notenbanken, dem Kauf von ETF und der Sorglosigkeit vor einer Baisse

Was ist von der Fed-Entscheidung zu halten? "Wenn wir eine Situation haben, wo der Fed so die Hände gebunden sind, dann ist das keine gesunde Kapitalmarktsituation. Wir sind vom Realkapitalismus weg, wir haben einen reinen Finanzkapitalismus". Das größte Problem sieht Rolf Ehlhardt im Trend zu ETFs. "Das Zertifikat muss verkaufen. Das heißt: die Baisse wird die Baisse nähren." Doch wann könnte so eine Baisse denn kommen? "Sie wird kommen!"
Rolf Ehlhardt (Vermögensverwalter) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(11:08 min)
Veröffentlicht am 21.09.2017 um 14:16

S&P, EUR/USD, DAX-Chartanalysen nach der Fed - "DAX: die Basis für eine Jahresendrallye ist gelegt!"

"Der DAX hat letzte Woche schon vorweggenommen, was er jetzt bestätigt. Wir hatten im DAX bei 12.100 bis 12.300 eine Unterstützungszone gesehen - die Basis für eine Jahresendrallye ist gelegt." S&P 500 - der Trend ist intakt. EUR/USD testet die 1:20.
Martin Utschneider (Abteilungsdirektor Kapitalmarktanalyse) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(6:21 min)
Veröffentlicht am 21.09.2017 um 13:57

Philipp Vorndran: Fed-Entscheid, Bundestagswahl, Brexit-Debatte - Welche Themen jetzt auf die Märkte wirken

Thema Nummer 1 ist heute die gestrige Fed-Sitzung. Gab es da Überraschungen? "Nein! Es ist genau das passiert, was man erwarten konnte." Was kommt jetzt von der EZB? "Es ist allen klar, dass ein Tapering kommen muss. Weil Einfach nicht mehr ausreichend Staatsanleihen zur Verfügung stehen in dem von der EZB selbst gesetzten Regelwerk." Wie wirkt das auf die Börsen und welche Rolle spielen die kommenden Themen Bundestagswahl und Brexit?
Philipp Vorndran (Kapitalmarktstratege) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(12:59 min)
Veröffentlicht am 21.09.2017 um 13:33
Anzeige

Börsenradio Marktbericht, DAX 12.600, Fed-Schub?, Dow Rekord, Commerzbank Fusion mit BNP?, HaRü Prognose vom Winde verweht?

Erleichterung nach der Fed-Entscheidung, der DAX erreicht die 12.600 Punkte. Klarheit: Yellen stellt eine Zinserhöhung für dieses Jahr und 3 im kommenden Jahr in Aussicht. Verkauf- oder Fusions-Grüchte der Commerzbank an die BNP-Paribas treiben die CoBa-Aktie.
Andreas Groß (Wirtschaftsjournalist) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(8:11 min)
Veröffentlicht am 21.09.2017 um 12:31
 
Follow boersenradio on Twitter








Börsenradio auf wienerborse.at