Archiv-Suche

Fragen?

Ihr Fragen und Inputs zum Markt und Podcast bitte an rudi@boersenradio.at

Wiener Börse Plausch #38: O-Ton S&T, startup300-Umsatzfacts, Verfallstag, Mauriz-Bestellung als Good News, Zoom Aversion 20.12.21


Team drajc, das sind die Börse Social Network Eigentümer Christian Drastil und Josef Chladek, quatscht in Wiener Börse Plausch #38 wieder über das aktuelle Geschehen in Wien. Heute haben wir O-Ton von S&T-CEO Hannes Niederhauser, ein zahlenuntermauertes Update zu startup300, einen Rückblick auf den Verfallstag. Weiters der tägliche Andritz-Auftrag, ein alter Bekannter spricht künftig für die ÖBAG und dra hat eine Abneigung gegen Zoom.

Die Dezember-Folgen vom Wiener Börse Plausch sind präsentiert von der Rosinger Group, die sich mit einem Angebot an Listing-Interessierte UnternehmerInnen richtet und einen Rekord im Rosgix feiern kann.

Risikohinweis: Die hier veröffentlichten Gedanken sind weder als Empfehlung noch als ein Angebot oder eine Aufforderung zum An- oder Verkauf von Finanzinstrumenten zu verstehen und sollen auch nicht so verstanden werden. Sie stellen lediglich die persönliche Meinung der Podcastmacher dar. Der Handel mit Finanzprod ukten unterliegt einem Risiko. Sie können Ihr eingesetztes Kapital verlieren.

Dauer: 00:13:14 https://open.spotify.com/episode/6746PTF4y7lfDliOY0FEge


Produziert auf einem RØDECaster Pro, eingesprochen mit dem Lewitt LCT 240 Pro


Hören Sie uns auf Apple Podcasts | Spotify | Deezer | Podimo