Archiv-Suche

Fragen?

Ihre Fragen und Inputs zum Markt und Podcast bitte an rudi@boersenradio.at

Agrana steigert nach drei Quartalen Umsatz und Ergebnis - Prognose bestätigt - neuer CEO Stephan Büttner zufrieden 11.01.24


Seit 1. Januar 2024 hat der Zuckerkonzern Agrana einen neuen CEO. Stephan Büttner übernimmt neben dem Finanzressort auch den Chefsessel. Büttner ist mit über 10 Jahren im Konzern ein alter "Zucker-Hase". 2023 hatte Agrana den Krisenmodus verlassen und auf Wachstum geschaltet. "Wir werden versuchen, das Unternehmen resilienter zu machen, die Volatilitäten zu reduzieren oder besser gesagt von Volatilitäten in unserer Profitabilität unabhängiger zu werden. Wir werden versuchen, das Unternehmen natürlich noch wertvoller zu machen." Zu einem Problem könnten die Zuckerimporte aus der Ukraine werden. "Das stellt eine Wettbewerbsverzerrung dar! Wir reden von einem potenziellen Importvolumen von einer Million Tonnen Zucker. Und das ist mehr, als die gesamte Agrana produziert. Nach drei Quartalen steigt der Umsatz um 7,5 % auf 2.948 Mio. Euro, das EBIT verdreifacht sich auf 149,4 Mio. Euro, das Konzernergebnis klettert steil auf 78,1 Mio. Euro. "Wir haben gute Leute, die das Geschäft managen, es wird keine großen Überraschungen geben. Wir werden die Ernte für dieses Geschäftsjahr einfahren. Das wird auch für unsere Hauptaktionäre und alle anderen Aktionäre hoffentlich zufriedenstellend sein. Die Herausforderungen kommen im nächsten Geschäftsjahr. Aber auf das bereiten wir uns im Moment vor."

Dauer: 16:47


Hören Sie auch: "Der Podcast für junge Anleger jeden Alters" 24.04.2024
Wiener Börse Party #636: Marcel Hirscher läutet wieder die Opening Bell und ich denke dabei an Palfinger und Raiffeisen


Hören Sie uns auf Apple Podcasts | Spotify | Deezer | Podimo


Weitere Beiträge