Archiv-Suche

Fragen?

Ihr Fragen und Inputs zum Markt und Podcast bitte an rudi@boersenradio.at

Marinomed mit Rekordumsatz 2021 - "Nach wie vor ist der Hauptteil Corona-Umsatz" - Überlegungen zu Finanzierung der Zukunft 13.04.22


Marinomed hat im Geschäftsjahr 2021 einen Rekordumsatz 2021: 11,6 Mio. Euro, +43 %. CEO Dr. Andreas Grassauer: "Nach wie vor ist der Hauptteil Corona-Umsatz" - allerdings nicht nur. Unter dem Strich blieben 5,9 Mio. Euro Verlust, das ist aber üblich bei forschungsintensive, Geschäft. Die Aktie hat auf 12 Monatsbasis deutliche Rückgänge zu verzeichnen, der Vorstand ist trotzdem positiv gestimmt: "Es hat uns nicht so hart erwischt wie andere kleinere Life Science Unternehmen". Nun soll weiter investiert werden, über die Finanzierung der nächsten Schritte werden unterschiedliche Überlegungen angestellt: Strategische Partnerschaften, Förderungen sowie mögliche Optionen der Eigenkapitalfinanzierung über Kapitalmärkte. "Das stärkste Kapital, das es gibt, ist Eigenkapital. Und die Aktie könnte mehr Liquidität vertragen." Der Jahresstart sei "vielversprechend" verlaufen.



Dauer: 9:56


Hören Sie auch: "Der Podcast für junge Anleger jeden Alters" 02.12.2022
Wiener Börse Plausch S3/59: Danke Klaus Umek, Valneva-Covid-Surprise, AT&S neu, Josef Obergantschnig verstärkt unser Team


Hören Sie uns auf Apple Podcasts | Spotify | Deezer | Podimo


Weitere Beiträge