Archiv-Suche

Fragen?

Ihr Fragen und Inputs zum Markt und Podcast bitte an rudi@boersenradio.at

 

Nachlese: Christoph Rainer freut sich über neue UBM-Investoren (Christian Drastil)

Nachlese Podcast gestern (Audio Link zur Folge: https://boersenradio.at/page/podcast/2604 )
- die Erste redet mit Raiffeisen, dies aber nicht Merger, sondern Support "Talking brings people together, right Raiffeisen? Together we support the campaign „du + ich = Österreich" from Österreichisches Rotes Kreuz. Join now! #lasstunsreden
-
Christoph Rainer, IR UBM, spricht über das grösste Tagesvolumen in der Börsegeschichte der UBM-Aktie (ist diee Woche mit 1,7 Mio. Euro vorgefallen): "Es wurde, Quelle Bloomberg, über Morgan Stanley abgewickelt, es war höchstwahrscheinlich ein internationaler Investor. Das freut uns natürlich sehr, da unsere Aktionäre nach März 2020 ja mittlerweile zu 90 Prozent maus Österreich und Deutschland kommen. Damals sind viele internationale abgesprungen aber durch unsere neue strategische Ausrichtung hoffen wir nun auch wieder mehr internationale Investoren anzusprechen. Ein Aufschwung in unserem Volumen kommt hier natürlich mehr als gelegen, ist nämlich oft ein Knock-Out Kriterium für internationale Investoren, die gerne in uns investieren würden aber aufgrund des geringen Handelsvolumens nicht können."
-
Erich Pitak, Co-Autor der legendären Reihe "Börse von A-Z": "12 Monate sind genug - für die Behaltefrist! Wer der Wirtschaft ein Jahr lang dringend benötigtes Risikokapital zur Verfügung stellt und zwischenzeitliche Kursschwankungen akzeptiert, hat sich steuerfreie Kursgewinne verdient."

(Der Input von Christian Drastil für den http://www.boerse-social.com/gabb vom 21.01.)

(21.01.2022)


Bildnachweis

1. Christoph Rainer, UBM : "The Sun von Parov Stelar"   >> Öffnen auf photaq.com

Christoph Rainer, UBM : "The Sun von Parov Stelar"



Nachlese Podcast gestern (Audio Link zur Folge: https://boersenradio.at/page/podcast/2604 )
- die Erste redet mit Raiffeisen, dies aber nicht Merger, sondern Support "Talking brings people together, right Raiffeisen? Together we support the campaign „du + ich = Österreich" from Österreichisches Rotes Kreuz. Join now! #lasstunsreden
-
Christoph Rainer, IR UBM, spricht über das grösste Tagesvolumen in der Börsegeschichte der UBM-Aktie (ist diee Woche mit 1,7 Mio. Euro vorgefallen): "Es wurde, Quelle Bloomberg, über Morgan Stanley abgewickelt, es war höchstwahrscheinlich ein internationaler Investor. Das freut uns natürlich sehr, da unsere Aktionäre nach März 2020 ja mittlerweile zu 90 Prozent maus Österreich und Deutschland kommen. Damals sind viele internationale abgesprungen aber durch unsere neue strategische Ausrichtung hoffen wir nun auch wieder mehr internationale Investoren anzusprechen. Ein Aufschwung in unserem Volumen kommt hier natürlich mehr als gelegen, ist nämlich oft ein Knock-Out Kriterium für internationale Investoren, die gerne in uns investieren würden aber aufgrund des geringen Handelsvolumens nicht können."
-
Erich Pitak, Co-Autor der legendären Reihe "Börse von A-Z": "12 Monate sind genug - für die Behaltefrist! Wer der Wirtschaft ein Jahr lang dringend benötigtes Risikokapital zur Verfügung stellt und zwischenzeitliche Kursschwankungen akzeptiert, hat sich steuerfreie Kursgewinne verdient."

(Der Input von Christian Drastil für den http://www.boerse-social.com/gabb vom 21.01.)

(21.01.2022)


Bildnachweis

1. Christoph Rainer, UBM : "The Sun von Parov Stelar"   >> Öffnen auf photaq.com

Christoph Rainer, UBM : "The Sun von Parov Stelar"