Archiv-Suche

Fragen?

Ihr Fragen und Inputs zum Markt und Podcast bitte an rudi@boersenradio.at

#5 (VIG2) VIG CEO Stadler: "Der Hebel für Nachhaltigkeit liegt in der Veranlagung und im Underwriting!" 20.09.21


Der Österreichische Nachhaltigkeitspodcast (https://boersenradio.at/page/don ): So ein Versicherungskonzern stößt im Vergleich zu einem Industriekonzern nicht viel CO2 aus. Versicherungen produzieren ja nichts, belasten somit eigentlich nicht die Umwelt, denn sie benötigen keine Ressourcen - außer für Bürobetrieb…. Es ist trotzdem ein wichtiges Thema. Elisabeth Stadler, CEO Vienna Insurance Group: "Wir haben als VIG den Anspruch, dass ökonomische, gesellschaftliche und umweltbezogene Ziele Hand in Hand gehen. Nachhaltigkeit ist in unserm Kerngeschäft verankert. Die größten Hebel gibt es in der Veranlagung, in den Investitionsbereich und im Underwriting." Nach welchen Kriterien sucht die VIG ihre Investitionen in erneuerbare Energien aus? Und wie ist das mit chinesischen Versicherungen die weiterhin CO2-Schleudern wie Kohlekraftwerke versichern, nicht aber die VIG?

Dauer: 00:28:22 https://open.spotify.com/episode/1hwqhk2Dxm4ONGPNQHvp2j


Hören Sie auch: "Der Podcast für junge Anleger jeden Alters" 02.12.2022
Wiener Börse Plausch S3/59: Danke Klaus Umek, Valneva-Covid-Surprise, AT&S neu, Josef Obergantschnig verstärkt unser Team


Hören Sie uns auf Apple Podcasts | Spotify | Deezer | Podimo