Archiv-Suche

Fragen?

Ihr Fragen und Inputs zum Markt und Podcast bitte an rudi@boersenradio.at

Verbund Jahreszahlen 2021: Umsatz, Ergebnis und Dividende steigen 40 % - Ausblick Dividende: Verdopplung möglich 17.03.22


Österreichs größtes Elektrizitätsversorgungsunternehmen Verbund AG deckt über 40 Prozent des österreichischen Strombedarfs und gewinnt 96 % der Erzeugung aus Wasserkraft. Jahreszahlen 2021: Umsatz plus 38 % auf 4,8 Mrd. Das EBITDA stieg um 22 % auf 1,6 Mrd. Euro. Das Konzernergebnis erhöhte sich um 40 % auf 874 Mio. Euro. Ein wichtiger Treiber für das Geschäft sind gestiegene Strompreise. "Ein Selbstläufer ist es nicht", sagt CEO Michael Strugl, "die Märkte sind volatil, das Umfeld herausfordernd, aber die hohen Strompreise sind positiv für unser Geschäft." Der Preis ist gestiegen von 50 Euro auf 165 Euro je Mwh. Anleger bekommen mit 1,05 Euro 40 % mehr Dividende. Und auch der Ausblick erfreut die Anleger: Bei einem geplanten Ergebnis von bis zu 2,0 Mrd. Euro ist eine Verdopplung der Dividende nicht auszuschließen.



Dauer: 6:54


Hören Sie auch: "Der Podcast für junge Anleger jeden Alters" 30.09.2022
Wiener Börse Plausch S3/15: Wilde Uniqa-Theorie, Positionspapier v. Börsianern, Wien Energie warten, Erste 10, Lenzing 1


Hören Sie uns auf Apple Podcasts | Spotify | Deezer | Podimo


Weitere Beiträge