Archiv-Suche

Fragen?

Ihr Fragen und Inputs zum Markt und Podcast bitte an rudi@boersenradio.at

Q1/2021 Palfinger CFO Strohbichler: "Vom Tal der Tränen unmittelbar ins Konjunkturhoch!" - Folgen des Cyberangriffs? 30.04.21


Palfinger CFO Felix Strohbichler: "Kunden haben das Thema Corona im Bestellverhalten hinter sich gelassen. Wir sehen ein extrem positives Marktumfeld. Wir sind quasi aus dem Tal der Tränen aus Q2/2020 unmittelbar in ein Konjunkturhoch in unserer Industrie gesprungen. Und somit stellt sich die Marktsituation besser dar, als es 2019 im absoluten Hoch war. Bis zu einem gewissen Grad ist das ein Nachholeffekt, aber Tatsache ist, dass wir mit unseren Produkten auch bei Megatrends mitmischen, wie zum Beispiel in der Bauindustrie ist es so, dass hier enorme Auftragsbestände bei unseren Kunden bestehen." Das Konzernergebnis bei dem Kranhersteller lag im Corona-Jahr 2020 bei 50 Mio. Euro. Im 1. Quartal 2021 schon bei 24,5 Mio. Für das Gesamtjahr plant Palfinger einen Umsatz von 1,75 Mrd. Euro und ein EBIT von 149 Mio. Euro, die Zahlen liegen somit über dem Rekordjahr von 2019.



Dauer: 11:15


Hören Sie auch: "Der Podcast für junge Anleger jeden Alters" 06.07.2022
Wiener Börse Plausch S2/64: ATX-Low in der -High-Woche, vielleicht hilft der Stadtsong 1.0 zur Urbanen Revolution


Hören Sie uns auf Apple Podcasts | Spotify | Deezer | Podimo


Weitere Beiträge