Archiv-Suche

Fragen?

Ihr Fragen und Inputs zum Markt und Podcast bitte an rudi@boersenradio.at

Agrana Q1 20/21: "Corona hat uns unterschiedlich betroffen" - Umsatz und Gewinn steigen 10.07.20


Agrana ist ein Frucht-, Stärke- und Zuckerkonzern. Corona hat also auf ganz unterschiedliche Weise auf Agrana gewirkt: Der Bioethanolpreis ist zunächst lockdownbedingt eingebrochen, hat sich aber wieder erholt, der Absatz wurde durch Desinfektionsmittel wieder wettgemacht. Im Fruchtbereich gab es zunächst Hamsterkäufe, später fehlen einige Umsätze und auch der fehlende Tourismus wird sich bemerkbar machen im Nahrungsmittelbereich. Aktuell sind die Q1 Zahlen des Geschäftsjahres 2020/21 erschienen und da sind sowohl Umsätze als auch Gewinne gestiegen. Umsatz +2,2 % auf 652,6 Mio. Euro, Konzernergebnis +4,9 % auf 19,2 Mio. Euro. Geholfen hat auch die Erholung der Zuckerpreise.

Dauer: 9:29


Hören Sie auch: "Der Podcast für junge Anleger jeden Alters" 02.12.2022
Wiener Börse Plausch S3/59: Danke Klaus Umek, Valneva-Covid-Surprise, AT&S neu, Josef Obergantschnig verstärkt unser Team


Hören Sie uns auf Apple Podcasts | Spotify | Deezer | Podimo


Weitere Beiträge