Dienstag, 23.04.2019 08:58:38

Beiträge April 2019

Seite:  1  2  3  4

Anzeige

Börsenradio Märkte am Morgen Di. 23. April - DAX vor Ostern mit Jahreshoch, wie kommt er aus der Osterpause?

Der DAX holt kurz vor Ostern nochmal ein neues Jahreshoch: Intraday 12.241 Punkte, Schlusskurs 12.223 Punkte und Plus 0,6 %. Eines der Themen des Tages war der Börsengang von Pinterest. Der erste Kurs von 23,75 lag mehr als 20 % über dem Ausgabepreis. Im Fokus außerdem: Die Deutsche Post mit Portoanhebung, Facebook mit Datenpanne, Wirecard vor Ende des Leerverkaufverbots und Apple und Qualcom nach Einigung, Netflix nach Zahlen und die Fallen Angels im DAX. Sie hören unter anderem Jochen Stanzl, Heiko Geiger, Lars Erichsen und Gottfried Urban.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(20:08 min)
Veröffentlicht am 23.04.2019 um 05:18

Fallen Angels oder fallende Messer? In jedem Szenario von Wirecard, Bayer und Deutsche Bank profitieren

Die Aktien von Wirecard, Bayer und Deutsche Bank sind stark gefallen. Sind das damit also Fallen Angels oder fallende Messer? So profitieren Sie in jedem Szenario.
Herr Heiko Geiger (Executive Director) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(10:59 min)
Veröffentlicht am 18.04.2019 um 13:22

Lars Erichsen: "Machen Sie es wie die Schweizer - 90 zu 10"

Lars Erichsen empfiehlt für normale Anleger die "90 zu 10 Regel", wie es die Schweizer machen, 90 % eher defensiv konservativ und 10 % spekulativ. Am 05. und 06. April 2019 fand in Stuttgart wieder die Invest statt. Auch in diesem Jahr haben sich über 12.000 börseninteressierte Anleger in Stuttgart versammelt, um unter anderen mit Lars Erichsen reden zu können. Der Youtube-Blogger gibt verschiedene Tipps für private Anleger und warnt vor Fehlern, die man beim Anlegen von Aktien machen kann. "Der größte Fehler von Privatanlegern ist, dass sie Verluste nicht begrenzen. Es muss vorher feststehen, wo man aussteigt, wenn es nicht läuft. Der Gedanke maximale Rendite und maximale Sicherheit geht nicht zusammen. Die Frage muss vorher beantwortet werden. Bin ich ein sicherer oder ein spekulativer Anleger?"
Herr Lars Erichsen (YouTube: Erichsen Geld & Gold) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(8:27 min)
Veröffentlicht am 18.04.2019 um 13:15
Seite:  1  2  3  4

Anzeige

Gottfried Urban: Techwerte nach den Netflix Zahlen - "Wer an die Netflix Story glaubt, kann Netflix kaufen"

Gottfried Urban: "Bei Netflix sieht man, dass die Welt nicht nur aus ein oder zwei Technologieunternehmen im Streaming-Bereich besteht." Netflix hat mit Disney einen neuen Konkurrenten." Die "Netflix-Konkurrenz schläft nicht." Sollte man als Anleger in die neue Disney Aktie oder doch lieber in Netflix investieren? Wie sieht er die Tech-IPO-Welle, die 2019 ansteht? "Der Konservative Anleger kann sich im Technologiesektor sicher stärker auf die traditionellen Unternehmen konzentrieren und muss nicht unbedingt die ganz neuen Unternehmen an der Börse kaufen."
Herr Gottfried Urban (Vorstand) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(10:50 min)
Veröffentlicht am 18.04.2019 um 12:58

Börsenradio Marktbericht, DAX 12.220, Jahreshoch, Wirecard Leerverkaufsverbot endet, Apple Einigung mit Qualcom, Pinterest IPO

Der DAX erreichte am Gründonnerstag nach den guten Rekord-Vorgaben von der Nasdaq mit 12.220 Punkten ein neues Jahreshoch. Apple einigte sich im Streit um die 5G Chips außergerichtlich mit Qualcom. Intel wird wohl der Verlierer des Patentstreites sein. Das Wirecard Leerverkaufsverbot endet am Donnerstag um Mitternacht. Die Fotoplattform Pinterest geht an die Börse, die Aktie wurde zum Preis von 19 Dollar ausgegeben. Mit der Ausgabe von 75 Mio. Aktien erlöst Pinterest 1,43 Mrd. Dollar.
Frau Cornelia Frey (Derivateexpertin) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(8:20 min)
Veröffentlicht am 18.04.2019 um 12:30

BNP Paribas Radio: Neue Nasdaq-Rekorde, DAX auf Jahreshoch - meist gehandelte Scheine: Dow, FMC, Yamana - Berichtsmarathon kommt

Die Trends vom Parkett mit Markus Königer: In der Karwoche hatten wir schon eine Menge von US-Berichten. Im Handelsstreit China und USA ist eine Einigung in Sicht. Der DAX ist auf einem neuen Jahreshoch, hier waren die Teiber die Auto- und die Chemiebranche. Wirecard wird kommende Woche spannend, hier kommen Jahreszahlen. Unter den meist gehandelten Scheinen waren von den Top 13 nur vier, die sich auf den DAX beziehen. Vermehrt wurde auf den Dow Jones gehandelt. Zudem FMC und ein MiniLong auf Yamana.
Herr Markus Königer (von ICF) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(6:18 min)
Veröffentlicht am 18.04.2019 um 10:26
Seite:  1  2  3  4

Anzeige

Nasdaq 100 erreicht Rekordhoch. Jochen Stanzl: "DAX bei 12.110 Punkten beobachten"

Rekorde an den US-Börsen. Jochen Stanzl, CMC: "Jetzt geht es darum, ob da noch was nachkommt? Sind da noch zusätzliche Käufer, die angesichts der konjunkturellen Schwäche einsteigen?" Wie ist die Lage? "Wenn die Aktienmärkte jetzt weiter laufen, dann ist das Problem, dass man am Hoch kaufen muss." Worauf sollte man seinen Blick als Anleger werfen? "Ich würde das Rekordhoch beim Dow Jones bei 26.706 Punkten und den DAX bei 12.110 Punkten beobachten."
Herr Jochen Stanzl (Chef Marktanalyst) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(5:43 min)
Veröffentlicht am 18.04.2019 um 10:12

Börsenradio Märkte am Morgen Do. 18. April 2019 - letzter Börsentag vor Ostern, ACHTUNG: kleiner Verfallstag

Die Gewinnserie geht weiter, der DAX steigt auch am Mittwoch. Schlusskurs 12.176 Punkte und Plus 0,4 %. Zwischenzeitlich schnupperte der DAX an der 12.200 Punktemarke. Gute Konjunkturdaten aus China konnten helfen. Im Fokus waren die Aktien der Telekom rund um T-Mobile US und Sprint, die Commerzbank und ein mögliches Interesse der ING, Roche und Netflix mit Zahlen und Qualcom mit dickem Plus und einer Einigung im Streit mit Apple. Sie hören Meinungen von Folker Hellmeyer, Heiko Thieme, Philipp von Breitenbach, Carsten Roemheld, VÖIG-Präsident Heinz Bednar und Stefan Waldhauser.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(19:28 min)
Veröffentlicht am 18.04.2019 um 05:25

Wall of Worry: "Je mehr Skeptiker es gibt, umso besser ist das für einen konstruktiven Marktausblick"

Carsten Roemheld rechnet mit einer "konstruktiven Marktentwicklung". Zwar ist aufgrund von politischen Tagesschwankungen "Planungssicherheit für westliche Investoren aktuell nicht gegeben", jedoch sollten wir uns "mehr Gedanken machen über den tatsächlichen ökonomischen Ausblick als über die politischen Akteure". Wie sollte sich der Anleger nun positionieren? "Man sollte nach den stärkeren Qualitätstiteln Ausschau halten, weil die langfristig auf jeden Fall einen Mehrwert bringen. Das Portfolio sollte krisenresistent ausgestattet werden".
Herr Carsten Roemheld (Kapitalmarktstratege) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(12:40 min)
Veröffentlicht am 17.04.2019 um 17:41
Seite:  1  2  3  4

Anzeige

Der Fang Index und der Fang Index Plus sind für die Kursexplosion verantwortlich! - Mitmachen?

Der NYSE FANG-Index ist für die Kursexplosion an den US-Börsen verantwortlich. Besonders für den Nasdaq 100. Also Facebook, Amazon, Netflix und Google. Was ist nun der FANG-Index Plus (NYSE FANG+ Index)? Der Fang-Index macht die Kurse! Laut einer Studie, so Philipp von Breitenbach von XTB, haben die FANG-Werte eine Outperformance von zusätzlich 10 %. Sind die FANG-Werte überbewertet? (Teil 1).
Wie Sie den FANG Index sonst noch handeln können, finden Sie im 2. Teil: http://bit.ly/2vbISgW
Herr Philipp von Breitenbach (Marktexperte) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(4:38 min)
Veröffentlicht am 17.04.2019 um 14:44

Folker Hellmeyer: Die westliche Welt unterschätzt China und überschätzt sich selbst

Folker Hellmeyer: "Wenn man sich mit einer nachhaltigen Trendentwicklung in der Weltwirtschaft beschäftigen will, muss man China mehr im Fokus haben, als das derzeit der Fall ist". Das Selbstbewusstsein und das Leistungsprofil Chinas ist in den letzten Jahren dynamisch gewachsen. China ist mittlerweile "der Taktgeber der Weltwirtschaft". Wo ist Europas Rolle und in welche Märkte sollte stärker investiert werden? Fest steht: "Wir brauchen eine Augenhöhe beim Zugang zu den unterschiedlichen Märkten. Wir müssen uns in Europa richtig aufstellen, wenn wir die Zukunft nicht verschlafen wollen." (Teil 1)
Herr Folker Hellmeyer (Chefanalyst) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(11:13 min)
Veröffentlicht am 17.04.2019 um 14:23

Heiko Thieme: DAX über 12.100 - "Haben unser Klassenziel für April erreicht" - Was nun? Oster-Empfehlungen im Überblick

"Die Prognose mit 12.000 DAX-Punkten war von Heiko Thieme mutig, aber das Klassenziel wurde schon erreicht." Was kommt nun? Wie geht man mit Gewinnmitnahmen um? Short gehen - wie geht das? Laurence Douglas Fink, Vorstandsvorsitzender von BlackRock sagte aktuell in einem Interview: "An dieser Hausse seit Jahresbeginn sind die wenigsten beteiligt." Diese Hausse findet ohne Teilnehmer statt, quasi in einem leeren Stadium. Oster-Empfehlungen - Kaufen/Verkaufen/Hebel: u. a. Lufthansa, Covestro, Kraft Heinz, Weight Watchers, … (Gesamtlänge für Clubmitglieder: 45:32 Minuten) https://www.heiko-thieme.club/pricing/
Herr Heiko Thieme (Internationaler Investor) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(5:56 min)
Veröffentlicht am 17.04.2019 um 14:04
Seite:  1  2  3  4

Anzeige

Börsenradio Marktbericht, Mi. 17. April 2019 - DAX steigt, Autobauer, Roche, Netflix, Apple und Qualcom und das Amazon Afrikas

Der DAX kann in der verkürzten Karwoche weiter steigen. Bis zum Mittwochmittag hält er sich bei 12.115 Punkten mit Plus 0,1 %. Im Fokus sind viele Einzelaktien, wie die Telekom rund um T-Mobile US und Sprint, Commerzbank und ein mögliches ING Interesse, Brenntag mit Analystenempfehlung, Roche und Netflix mit Zahlen und Qualcom mit dickem Plus und einer Einigung im Streit mit Apple.
Herr Andreas Groß (Wirtschaftsjournalist) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(10:38 min)
Veröffentlicht am 17.04.2019 um 12:47

Wikifolio Trader stwboerse: mit Tech Werten 44 % in einem Jahr - "Das ist mir fast schon unheimlich"

Wikifolio Trader Stefan Waldhauser konnte als stwboerse mit seinem Wikifolio High Tech Stock Picking in 12 Monaten 44 % Plus Performance erzielen. ( https://www.wikifolio.com/de/de/w/wf0stwtech ) "Das ist mir fast schon unheimlich." Worauf achtet er bei Investments wie Amazon und Alibaba, aber auch kleineren unbekannten Tech Werten? "Ich muss noch mal betonen, das mich Aktienkurse wenig interessieren. Viel mehr interessieren mich die wahren Unternehmenswerte." Welche Werte sind mit dabei? Die Cashquote liegt bei 20 %. Wartet Stefan auf etwas? "Ich muss mir vorwerfen lassen, ich hätte viel Performance verpasst, weil ich 20 % Cash halte."
Herr Stefan Waldhauser (Wikifolio Trader stwBoerse) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(8:31 min)
Veröffentlicht am 17.04.2019 um 10:30

Fondssparen ist eine der Techniken, die dabei hilft, gerade in risikoreichen Märkten ein vernünftiges Vermögen aufzubauen

Am 19. April 2019 ist Weltfondstag. Mit Blick auf die Zinsen auf den Sparbüchern kann man als Sparer durchaus frustriert sein. Das Investieren in Aktienfonds bietet eine gute Alternative sein Geld mit einer deutlich höheren Rendite anzulegen. Die Rendite der Aktienfonds lag zu Beginn des Jahres in Österreich durchschnittlich zwischen 4 % und 7,5 %. "Anlegen mit Fonds. Das kann jeder." Wie einfach das Anlegen mit Fonds tatsächlich ist und was dabei zu beachten ist, erklärt VÖIG-Präsident Heinz Bednar.
Herr Heinz Bednar (Präsident VÖIG) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(14:46 min)
Veröffentlicht am 17.04.2019 um 09:50
 
Seite:  1  2  3  4

Anzeige

Börsenradio Märkte am Morgen Mi. 17. April 2019 - DAX mit neuem Jahreshoch, gute US-Berichtssaison, Zalando Aktie springt

Der DAX erreicht ein neues Jahreshoch: 12.101 Punkte und Plus 0,7 %. Und die 12.100 hielt bis Börsenschluss. Die Stimmung war den gesamten Tag recht gut, Grund waren unter anderem eine gute US-Berichtssaison mit Bank of America und Johnson und Johnson, außerdem ein guter ZEW-Index. Im Fokus waren außerdem die Aktien der Lufthansa und vor allem Zalando, wo der Kurs zweistellig steigen konnte.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(18:54 min)
Veröffentlicht am 17.04.2019 um 05:31

Gold und S&P 500 als aktuelle Tradingtipps?

Zuletzt wurde wieder mehr über das Thema Gold gesprochen. Trotz aller Unsicherheitsfaktoren ist Gold nicht deutlich gestiegen, sondern zuletzt sogar gefallen. Gold ist immer auch ein beliebter Tradingwert. Wie kann der Anleger aktuell mit dem Goldpreis umgehen? Auch die US-Indizes haben Bewegung gezeigt. Wie kann sich der Anleger hier positionieren? Welche Faktoren wirken dort gerade?
Herr David Iusow (Market Analyst) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(8:32 min)
Veröffentlicht am 16.04.2019 um 14:50

Börsenradio Marktbericht, 16. April 2019 - DAX Osterrallye bei 12.100 Punkten, ZEW, Lufthansa, Goldman Sachs, Zalando +10 %

Am Dienstag erreicht der DAX wieder ein neues Jahreshoch bei 12.100 Punkten. Gute Stimmung beim ZEW-Index, denn er erreichte den höchsten Stand seit gut einem Jahr. Lufthansa leidet unter steigenden Kerosinpreisen, der Kranich rutscht im ersten Quartal 2019 in die Verlustzone. Goldman Sachs Gewinn bricht zweistellig ein. Zalando endlich in der Gewinnzone, Aktie springt 10 % an.
Herr Andreas Groß (Wirtschaftsjournalist) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(8:25 min)
Veröffentlicht am 16.04.2019 um 13:29

Wie managt man einen Nachhaltigkeitsfonds? "Ich glaube fest daran, dass nachhaltige Unternehmen langfristig besser dastehen"

Das Thema Nachhaltigkeit ist momentan überall präsent in der Börsenwelt: sowohl im Privatanlegerumfeld, als auch unter den Profis. MEAG hat dieses Thema allerdings schon 2003 entdeckt mit dem MEAG Nachhaltigkeit. Wie wird hier Nachhaltigkeit definiert? Welche Unternehmen kommen infrage? Wie wird die Aktienauswahl getroffen? Fondsmanagerin Xiaoye Huang: "Ich glaube fest daran, dass nachhaltige Unternehmen langfristig besser dastehen." Was für eine Rendite lässt sich damit erzielen?
Frau Xiaoye Huang (Fondsmanagerin) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(12:26 min)
Veröffentlicht am 16.04.2019 um 12:04

Friedrich & Weik: Seid ihr Crash-Propheten?

Marc Friedrich und Matthias Weik: Seid ihr Crash-Propheten? "Nein wir sind Realisten! Man kann keine Krise nachhaltig mit Gelddrucken lösen. Auch, wenn uns das suggeriert wird. Wir haben jetzt schöne Jahre gewonnen, aber wir haben die Blase immer weiter aufgepumpt. Wir haben jetzt die Staatsanleihen Blase. Und es ist lediglich eine Frage der Zeit, bis die Blase platzen wird."
Herr Marc Friedrich (Ökonom, Querdenker, Sachwertfondsgründer) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(8:11 min)
Veröffentlicht am 16.04.2019 um 09:10

Investieren Sie in Blockchain Ideen

Thomas Rappold: "JPMorgan hat die meisten Angebote für Blockchain-Jobs. Die BoA hält die meisten Blockchain Patente. Facebook arbeitet an einer eigenen Blockchain Währung, einer Facebook-Coin".
Herr Thomas Rappold (Silicon Valley Experte, Buchautor und Investing Advisor für Indizes) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(8:13 min)
Veröffentlicht am 16.04.2019 um 08:31

Trend: Bonus- und Reverse Bonus-Zertifikate - bei Seitwärtsbewegungen oder in fallenden Märkten eine positive Rendite erzielen

Anouch Wilhelms: "Warum überhaupt etwas anderes kaufen als eine Aktie? Das haben wir vor allem 2018 gesehen, als der DAX um 18 % gefallen ist. Das klassische Absicherungsinstrument ist ein Put-Optionsschein und ist vergleichbar mit einer KFZ-Versicherung. Wenn ich die Versicherung nicht brauche, ist die Versicherungsgebühr weg. Bei einem Reverse Bonus-Zertifikat kann ich in fallenden oder Seitwärts-Märkten eine positive Rendite erzielen. Das ist gut, wenn ich grundsätzlich Aktionär sein möchte, sehe aber für die jeweilige Aktie kein Potenzial."
Herr Anouch Alexander Wilhelms (Zertifikateexperte) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(8:09 min)
Veröffentlicht am 16.04.2019 um 08:24

Märkte am Morgen, Di. 16. April 2019 - Goldman -18 % weniger Gewinn, Daimler bescheißt schon wieder

Der DAX kann zum Start in die Karwoche die 12.000 Punkte halten: +0,17  % auf 12.020 Punkte. Neue Betrugsvorwürfe gegen Daimler. Bankbilanzen: Goldman 18 % weniger Gewinn, das waren eher Verkaufsargumente. Mit im Programm in diesem Podcast: Michael Blumenroth zu Gold und die Vermögensverwalter Rolf Ehlhardt, Philipp Vorndran und Wolfgang Juds. Unterschiedliche Themen: Aktienquote runter auf 35 %, Einblicke in die japanische Wirtschaft und Börsengang Uber zu teuer?
Beitrag: Peter Heinrich Beitrag hören
(19:11 min)
Veröffentlicht am 16.04.2019 um 05:21

Das Anlagedepot zwischen Wandel und Beständigkeit - zwischen Uber Börsengang und Apple als (mittlerweile) ein Konsumwert?

Der Vermögensverwalter Wolfgang Juds vergleicht Anlegen mit der Fitness. "Fitness fürs Vermögen - in 7 Schritten zum Anlageerfolg." Zu Punkt 4. Erstelle Dein Portfolio! - gehört auch die Diskussion das "Depot zwischen Wandel und Beständigkeit". Mit Spannung wird der Börsengang von Fahrdienstleister Uber erwartet. "Solange die kein Geld verdienen und wenn auch die Gewinnaussichten der Zukunft unsicher sind, stelle ich mir die Frage, warum sollte man in ein Geschäftsmodell investieren, wenn diese Dinge ungeklärt sind!"
Herr Wolfgang Juds (Geschäftsführer) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(8:58 min)
Veröffentlicht am 15.04.2019 um 14:59

Philipp Vorndrans Japanreise: Sie können sich nicht vorstellen, wie die Ablaufprozesse auf einer japanischen Baustelle sind!

Der japanischen Wirtschaft geht es durchwachsen. Wenn Sie in einem japanischen Bus fahren, dann sehen Sie, dass die 75-Jährige aufsteht, um der 90zig-Jährigen einen Platz anzubieten. Sie merken keinerlei Armut in diesem Land. Wer sind die Profitore dieser chinesischen Tourismus-Schwämme in Japan? "Wenn wir unsere Volkswirtschaft so deindustrialisieren, wie das unsere europäische Politik vorhat, dann werden wir eben zum Disney Land für die chinesischen Touristen. Das ist ein Geschäftsmodell, was in Japan schon ein bisschen boomt.
Herr Philipp Vorndran (Kapitalmarktstratege) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(14:09 min)
Veröffentlicht am 15.04.2019 um 13:12
 
Follow boersenradio on Twitter








Börsenradio auf wienerborse.at