Mittwoch, 21.02.2018 07:47:00

Beiträge Februar 2018

Seite:  1  2  3

Anzeige

Jochen Stanzl: "Wer Trends nach oben handeln möchte, ist trotz Korrektur an der Wall Street besser aufgehoben als im DAX"

"Es macht sich die Stimmung breit, dass man da was verpassen könnte, wenn man diese Erholung jetzt nicht handelt. Denn das könnte schon die Korrektur gewesen sein." Stehen die Zeichen also schon auf positiv? Immerhin ist die 200-Tage-Linie noch immer unterschritten. Was wird aus der Sicht von Jochen Stanzl jetzt wichtig?
Herr Jochen Stanzl (Chef Marktanalyst) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(6:19 min)
Veröffentlicht am 15.02.2018 um 16:58

Gewinn und Umsatz Plus, nun soll auch Dividende zulegen - Elmos-CEO Dr. Mindl: "Wir zeigen, dass wir an unsere Zukunft glauben"

Elmos Jahreszahlen für 2017: 9,5 % Umsatzplus auf 250,4 Mio. Euro und 66,2 % EBIT Plus auf 38,4 Mio. Euro, EBIT-Marge auf 15,3 % gesteigert nach 10,1 %. Nun soll auch die Dividende auf 40 Cent gesteigert werden nach 35 Cent vor einem Jahr. Elmos-CEO Dr. Mindl über Investitionen, Erwartungen und warum das Auto das Smart Device der Zukunft ist.
Herr Dr. rer. nat. Anton Mindl (Vorstandsvorsitzender ELMOS AG) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(14:37 min)
Veröffentlicht am 15.02.2018 um 16:26

Börsenradio Marktbericht, Do. 15. Feb. 2018 – DAX steigt weiter, Airbus geht nach Jahreszahlen durch die Decke

Den Kampf zwischen Bullen und Bären haben am Mittwoch die Bullen gewonnen und auch am Donnerstag haben sie die Oberhand: +0,7 % auf 12.423 Punkte. Daten kamen vom Automobilmarkt, die Autos legen zu. Die stärksten Gewinner sind die Banken. Im Fokus ist die Airbus-Aktie, die nach den Jahreszahlen um mehr als 10 % zulegen kann. Zahlen kamen auch von Lebensmittelriese Nestlé.
Herr Holger Scholze (Derivateexperte) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(5:41 min)
Veröffentlicht am 15.02.2018 um 13:28
Seite:  1  2  3

Anzeige

Thomas Grüner: "In der Endphase des Bullenmarktes steigen Qualitätsaktien, "Megacaps" am meisten"

Die Börsen durchlaufen eine Korrektur. Das war keine all zu große Überraschung, dass es auch mal wieder Korrekturen geben wird. "Man muss aber unterschieden zwischen Korrektur und Bärenmarkt." Thomas Grüner bleibt positiv, dass der Bullenmarkt weiter läuft. Wie sollte man sich für die nächsten Monate aufstellen?
Herr Thomas Grüner (Chief Investment Officer) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(12:00 min)
Veröffentlicht am 15.02.2018 um 12:30

Börsenradio Märkte am Morgen Do. 15. Feb. 2018 - kommen heute die Händler wieder? DAX holt Gewinne zurück

Der Mittwoch brachte den Valentinstag und den Aschermittwoch am gleichen Tag. Genauso unentschieden waren die Anleger: Wichtig waren die Inflationszahlen aus den USA. Und die zogen stärker an als erwartet, was die Inflationsangst der Börsianer befeuerte. Der DAX sagte deutlich ab, konnte aber alle Gewinne wieder aufbauen und noch mehr. Er schloss nahezu auf Tageshoch bei 12.339 Punkten mit 1,2 % Plus. Sie hören unter anderem Heiko Thieme, Stefan Riße und David Kohl.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(16:37 min)
Veröffentlicht am 15.02.2018 um 05:02

Staatsanleihen, Rohstoffe, Kunst - sind Aktien nicht alternativlos?

Viel Geld wurde vernichtet im Zuge der Korrektur. Doch wohin fließt das Geld nun? Und gibt es inzwischen Alternativen zu Aktien? Immerhin wird wieder über US-Anleihen diskutiert. Was ist mit Rohstoffen in der Spätphase des Konjunkturzyklus? Oder gar Kunst und Antiquitäten? Oder fließt doch weiterhin Geld in den Aktienmarkt? David Kohl beantwortet die wichtigen Fragen.
Herr David Kohl (Volkswirt der Julius Bär Bank, Frankfurt.) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(7:49 min)
Veröffentlicht am 14.02.2018 um 17:21
Seite:  1  2  3

Anzeige

Heiko Thieme Club Promo: "Bitte nutzt die Chance heute aus!"

Heiko Thieme meldet sich aus New York: wie ist die Lage an den Börsen? Bleiben die Anleger nervös oder ist der Boden schon erreicht? "Wir haben den Boden bereits gesehen." Doch was ist nun wichtig für Dow Jones und DAX? Welche Strategie empfiehlt Heiko Thieme jetzt? "Bitte nutzt die Chance heute aus!" (Gesamtbeitrag für Clubmitglieder: 34:49 Min. https://www.heiko-thieme.club)
Herr Heiko H. Thieme (Fondsmanager) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(3:07 min)
Veröffentlicht am 14.02.2018 um 15:56

Börsenradio Marktbericht, Mi. 14. Feb. 2018 – Stimmung im DAX eher Valentinstag oder Aschermittwoch? Anlegermeinung gemischt

Der 14. Februar ist 2018 gleichzeitig Valentinstag und Aschermittwoch. Für welche Stimmung entscheiden sich die Anleger? "Die einen wollen rein in den Markt und treiben den DAX auf 12.270 Punkte, die anderen bleiben vorsichtig." Zahlen kamen von ThyssenKrupp und der NORMA Group.
Herr Holger Scholze (Derivateexperte) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(7:27 min)
Veröffentlicht am 14.02.2018 um 12:20

Stefan Riße: vor den Daten aus den USA - sind Inflationszahlen jetzt der wichtigste Faktor für die Börsen?

Als einer der Gründe für die Korrektur an den Börsen wird Inflationsangst genannt. Am heutigen Mittwoch stehen mit den Verbraucherpreisen neue Daten aus den USA an. Welche Rolle spielen die nun für die Börsen? Könnte es auch sein, dass der Boden der Korrektur bereits erreicht ist? Was sollten Anleger beachten?
Herr Stefan Riße (Chefstratege) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(8:29 min)
Veröffentlicht am 14.02.2018 um 10:36
Seite:  1  2  3

Anzeige

Börsenradio Märkte am Morgen Mi. 14. Feb. 2018: Inflationsdaten aus den USA - heute eher Valentinstag oder Aschermittwoch?

An den Börsen ist eher Abwartehaltung angesagt. Die Erholungsbewegung bremst. Das könnte daran liegen, dass am Mittwoch noch Inflationsdaten aus den USA kommen. Und Inflationsangst war ja einer der Faktoren, die die Korrektur überhaupt erst ausgelöst haben. Schlusskurs im DAX Minus 0,7 % auf 12.197 Punkte. Sie hören unter anderem Andreas Hürkamp, Leiter der Aktienmarktstrategie der Commerzbank.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(10:50 min)
Veröffentlicht am 14.02.2018 um 05:36

Rosenbauer 2017: Umsatz- und Gewinneinbruch und Rekordauftragseingang - Wird 2018 also ein gutes Jahr?

Rosenbauer zeigt im Geschäftsjahr 2017 einen Umsatz- und Ergebnisrückgang: 848,7 Mio. Euro Umsatz nach 870,8 Mio. Euro im Vorjahr und 25,6 Mio. Euro EBIT nach 47 Mio. Das war zu erwarten gewesen: die nach wie vor schwachen Ölpreise und auch politische Konflikte belasten den wichtigen Markt im Nahen Osten. Der Auftragseingang dagegen stieg auf ein All Time High von 970,0 Mio. Euro. Wird 2018 also ein gutes Jahr?
Herr Mag. Sebastian Wolf (CFO) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(11:30 min)
Veröffentlicht am 13.02.2018 um 18:04
 

Dieser Beitrag ist auch auf der Seite der Wiener Börse verfügbar.

Andreas Hürkamp: "Nein, der Bullenmarkt ist noch nicht vorbei!"

Der Markt steckt mitten in einer Korrektur. Andreas Hürkamp hatte in seinem Ausblick für 2018 angekündigt, dass 2018 das Jahr der Inflationsüberraschung werden könnte. "Genau das sehen wir jetzt. Das Inflationsgespenst hat die Investoren echt erschreckt." Für das Gesamtjahr 2018 bleibt er für den DAX optimistisch. Doch ist auch der Boden schon erreicht?
Herr Andreas Hürkamp (Leiter Aktienmarktstrategie) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(10:10 min)
Veröffentlicht am 13.02.2018 um 17:05
Seite:  1  2  3

Anzeige

Value und Growth Strategie: smax1980 und sein Wikifolio "Value Driven" - "Perlen, die noch nicht so auf dem Radar sind"

Tim Rademacher ist als "smax1980" verantwortlich für das Wikifolio "Value Driven". Dabei verfolgt er eine Strategie, die er als Kombination aus Value und Growth Strategie bezeichnet. Er setzt auf deutsche Aktien aus dem Small und Mid Cap Bereich. Seit Auflage 2015 hat er eine Performance von mehr als 300 % hingelegt. Wie geht er vor bei der Aktienauswahl?
Herr Tim Rademacher ("smax1980" Wikifolio "Value Driven") im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(15:30 min)
Veröffentlicht am 13.02.2018 um 15:31

Börsenradio Marktbericht, Di. 13. Feb. 2018 - DAX bremst Erholungsbewegung, Zahlen von Metro und Aurubis

Der DAX setzt seine Erholungsbewegung der letzten Tage nicht fort und liegt gegen Mittag mit 12.240 Punkten leicht im Minus. Ein klarer Anlegertrend ist nicht zu erkennen. Zahlen kamen von Metro und Aurubis. Deutlicher Gewinner ist NORMA nach einer Kaufempfehlung.
Herr Holger Scholze (Derivateexperte) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(5:22 min)
Veröffentlicht am 13.02.2018 um 12:16

Börsenradio Märkte am Morgen Di. 13. Feb. 2018 - Börsen mit guter Laune am Rosenmontag, alle DAX-Werte mit Plus

Gute Laune am Rosenmontag: Der DAX schloss den Montag mit +1,5 % und 12.283 Punkten. Auch weil die Wall Street erneut mit Plus eröffnen konnte, die gewinne von vor dem Wochenende also nicht gleich wieder abverkauft wurden. Alle 30 DAX Werte schlossen mit Plus. Topgewinner war die Deutsche Bank, die in der letzten Woche einer der stärksten Verlierer war und Linde.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(14:52 min)
Veröffentlicht am 12.02.2018 um 18:04
Seite:  1  2  3

Anzeige

Dieselgate-Skandal: Dieselautos früher wertstabil, heute mit Wertverlust - was kann der deutsche Autobesitzer tun?

Der Dieselgate-Skandal und seine Folgen sind nach wie vor in aller Munde. Eine der Folgen sind die Wertverluste und sogar mögliche Fahrverbote für Dieselfahrzeuge. Wer seinen Diesel finanziert oder geleast hat, hat nun die Möglichkeit sich zu wehren: mit einem Widerruf.
Herr Roland Klaus (Sprecher) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(7:29 min)
Veröffentlicht am 12.02.2018 um 13:49

Gabor Mehringer: Wochenstart aus Tradingsicht - Absichern mit CFDs?

Der Wochenstart für die Börsen läuft positiv. Ist das eine Gegenbewegung oder schon der Boden? "Ich gehe davon aus, dass die Märkte volatil bleiben." Tradingprofi Gabor Mehringer erklärt, was für ihn aktuell wichtig ist und wie Absicherung mit CFDs funktioniert.
Herr Gabor Mehringer CFTe (Relationship Manager CMC Österreich) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(9:41 min)
Veröffentlicht am 12.02.2018 um 12:42

Börsenradio Marktbericht, Mo. 12. Feb. 2018 - DAX mit guter Laune am Rosenmontag, Anleger setzen auf weiter steigende Kurse

Die Börsen haben am Rosenmontag gute Laune: der DAX steigt bis zum Mittag um 1,7 % auf 12.310 Punkte, auch MDAX, SDAX und TecDAX können zulegen. Gewinner des Tages sind unter anderem Linde, Fresenius, Deutsche Bank, aus der 2. Reihe Covestro und Evotec. Verlierer ist Südzucker. Zahlen kamen von Puma.
Herr Holger Scholze (Derivateexperte) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(5:32 min)
Veröffentlicht am 12.02.2018 um 12:24

Carsten Müller: "Der ATX wird 2018 den DAX übertreffen!"

Carsen Müller, Herausgeber Börse Global über Österreich Aktien 2018: "Die Überflieger bleiben FACC AT&S, Öl-OMV-SBO-Favoriten, weniger Zumtobel, RBI und Erste interessant, Immo Untergewichten!"
Herr Carsten Müller (Herausgeber und Chefredakteur) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(10:11 min)
Veröffentlicht am 12.02.2018 um 09:55
 

Dieser Beitrag ist auch auf der Seite der Wiener Börse verfügbar.

Anleger denken über Absicherung nach - welche Produkte bieten sich an?

Absicherung ist ein wichtiges Thema, denn wie schnell eine Korrektur überraschen kann, zeigt die vergangene Woche. Auch Privatanleger interessieren sich für das Thema. Welche Möglichkeiten gibt es und was für Produkte sind dazu nützlich?
Herr Christian-Hendrik Knappe (Projektleiter X-markets, CIIA, (Bild: b-e/Draper)) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(6:40 min)
Veröffentlicht am 12.02.2018 um 09:09

Börsenradio Märkte am Morgen Mo. 12. Feb. 2018: Rosenmontag aber wenig zu feiern - DAX weiter gefallen, Wochenminus 5 %

Der DAX verliert auch am Freitag. Die gute Nachricht aber: die 12.000 hält. Schlusskurs: 12.107 Punkte und -1,3 %. Die aktuellen wirren innerhalb der deutschen Politik tragen sicher nicht zur Beruhigung der Stimmung bei, dürften die Lage aber auch nicht wirklich verschlechtert haben. Sie hören unter anderem den neuen Palfinger CFO Felix Strohbichler.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(13:51 min)
Veröffentlicht am 12.02.2018 um 05:02

Friedrich Mostböck: Warum fällt der ATX mit der Wall Street, trotz Potenzial nach oben? - sind das Kaufkurse?

Auch der ATX ist in der Korrektur, die gerade von der Wall Street ausgeht. Weshalb eigentlich, immerhin ist die fundamentale Lage gut und viele Experten sehen Aufwärtspotenzial? "Das sehen wir schon, zweifelsohne aber nicht mehr in dem Ausmaß wie 2017." Dann wäre der Rücksetzer ein Kaufgrund. Aber sind wir denn schon am Ende der Korrektur oder greift man jetzt in ein fallendes Messer?
Herr Friedrich Mostboeck (Head of Group Research) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(13:06 min)
Veröffentlicht am 09.02.2018 um 15:35
 

Dieser Beitrag ist auch auf der Seite der Wiener Börse verfügbar.

Wo sind die Alternativen? Vielleicht im Sachwert schlechthin: Investieren in Wald?

Anleger suchen nach alternativen Anlageklassen. Wie wäre es mit dem Sachwert schlechthin: Investieren in Wald? Doch wo gibt es noch Wald zu haben? Forest Finance Service bietet Direktinvestitionen in Wald in Panama, Kolumbien und Peru. Hier wird Mischwald produziert und bewirtschaftetet. Wie kann man investieren? Was kann man erzielen? Wer sollte sich dafür interessieren?
Herr Bernhard Engl (Senior Key Account Manager) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(14:53 min)
Veröffentlicht am 09.02.2018 um 13:17

Börsenradio Marktbericht, Fr. 9. Febr. 2018 - DAX kommt der 12.000 Punktemarke näher

Der DAX kann sich bis zum Mittag noch gut halten. Doch dann rutscht er immer weiter ab und verliert die 12.100 Punktemarke. "Der Korrekturbedarf ist im Dow Jones größer als im DAX". Die Vorgaben aus den USA waren nicht gut, der Dow verlor -4 %.
Herr Holger Scholze (Derivateexperte) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(5:25 min)
Veröffentlicht am 09.02.2018 um 12:50

BNP-Radio: Korrektur trifft Dow viel härter, DAX nimmt es gelassener, extrem hohe Vola

Die Trends vom Parkett: Der Dow Jones verlor in der Nacht zum Freitag noch mal über 4 %, somit ist auch die 24.000 Punkte-Marke weg. Hohe Vola, der DAX nimmt es gelassener. Was sind die Gründe für die Korrektur?
Herr Markus Königer (von der ICF-Bank) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(5:59 min)
Veröffentlicht am 09.02.2018 um 11:41
 
Follow boersenradio on Twitter








Börsenradio auf wienerborse.at