Samstag, 25.11.2017 02:51:59

Beiträge November 2017

Seite:  1  2  3  4  5  6

Anzeige

Börsenradio Marktbericht: trotz US-Brückentagslaune hält sich der DAX über 13.000, Cybercrime, Bitcoin, Zertifikateaward

Der Freitag war erwartungsgemäß eher ruhig wegen Brückentagslaune aus den USA. Gute Konjunkturdaten aus Deutschland ließen den DAX dennoch steigen: Plus 0,4 % auf 13.060 Punkte. Damit hält sich der DAX zum Wochenende über der 13.000 Punktemarke. Auch der ATX in Wien konnte steigen: Plus 0,7 % auf 3.328 Punkte. Die Themen: Bitcoin und Kryptowährung, Cyber Crime, Zahlen von Vita 34 und Tele Columbus.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(19:57 min)
Veröffentlicht am 24.11.2017 um 18:03

Vita 34 Q3 2017 als erster Blick in die Zukunft: "Die Entwicklung im ersten Quartal ist Seracell getrieben"

Vita 34 konnte in Q3 gut zulegen: 40 % Umsatzplus auf 5,6 Mio. Euro, das EBITDA steigt überproportional um 50,1 Prozent auf 1,1 Mio. Euro. "Die Entwicklung im ersten Quartal ist im wesentlichen Seracell getrieben."Das Jahr 2017 brachte aber auch einige Sonderkosten mit sich. Dennoch war Q3 ein Blick in die Zukunft, in Richtung Vision 2021. CFO Falk Neukirch erläutert die Hintergründe.
Herr Falk Neukirch (CFO) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(11:21 min)
Veröffentlicht am 24.11.2017 um 15:27

Neue Markenstrategie - Tele Columbus CFO Frank Posnanski: "Wir wollen uns als Attacer positionieren"

Kabelnetzbetreiber Tele Columbus konnte in Q3 2017 den Umsatz um 4,3 % steigern auf 123,3 Mio. Euro. Das Normalisiertes EBITDA wächst um 7,2% auf EUR 68,3 Millionen. Spannender als Q3 ist jedoch die Zukunft: Mit PYUR werden alle Marken unter einem Label verbunden. "Ab Q2 2018 ist alles PYUR!" Welche Rolle spielen Investitionen, Politik und Cyber Security?
Herr Frank Posnanski (CFO) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(12:55 min)
Veröffentlicht am 24.11.2017 um 14:30
Seite:  1  2  3  4  5  6

Anzeige

Zukunft von Kryptowährungen - "Wem vertrauen Sie mehr: Einem Staat oder einer privaten Company?"

Bitcoin und Kryptowährungen sind eines der großen Themen unserer Zeit. Es tun sich eine Menge Risiken auf: Die Blockchain ist Energieintensiv, erste Sicherheitslücken kommen zum Vorschein und das größte Problem ist nach wie vor das Vertrauen. Wer wird sich durchsetzen – Staaten, die eigene Kryptowährungen als eigene Währung zulassen, Banken, die sich auf das Thema stürzen oder private Konzerne wie Google?
Herr Prof. Dr. Peter Scholz (Professor für Banking Department Finance & Accounting) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(12:15 min)
Veröffentlicht am 24.11.2017 um 12:35

Börsenradio Marktbericht Fr. 24. Nov. 2017: gute Konjunkturdaten heben DAX über 13.000, Osram MDAX-Gewinner

Trotz des US-Brückentags steigt der DAX wieder über die 13.000 Punkte: 13.040 Punkte und Plus 0,3 %. Grund sind gute Konjunkturdaten wie der ifo-Index und gute Aufträge aus der Baubranche. Im Fokus sind Bayer nach gescheiterter Studie und Osram als MDAX-Gewinner.
Herr Holger Scholze (Derivateexperte) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(5:46 min)
Veröffentlicht am 24.11.2017 um 12:14

BNP-Radio: Trader freuen sich über DAX-Volatilität - Siemens und VW mit großem Hebel gehandelt

Die Feiertage in den USA und Japan haben für etwas weniger Handel gesorgt, dennoch war viel los in den letzten Tagen: Volatilität im DAX, das Ende der DAX-Berichtssaison und viele Einzelmeldungen. Auffällig bei den meist gehandelten Papieren waren Siemens und VW mit großem Hebel. Ebenfalls im Fokus: Gold, Platin, Euro/Dollar, Linde und Gewinnmitnahmen bei einem Reverse Bonus-Zertifikat auf den DAX.
Herr Sascha Flach (heute im Interview vom Parkett Sascha Flach von ICF) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(5:02 min)
Veröffentlicht am 24.11.2017 um 10:39
Seite:  1  2  3  4  5  6

Anzeige

ZertifikateAwards 2017 für: Zertifikatehaus des Jahres, Service, Bonuszertifikat Eurostoxx, Bitcoin, mit Tobias Kramer

Das Zertifikatehaus des Jahres wurde die Commerzbank, die Zertifikate des Jahres kamen von der Deka mit einem Eurostoxx Bonuszertifikat und Vontobel mit einem Bitcoin-Zertifikat. 42 Awards in 9 Kategorien wurden vergeben, Gesamtsieger wurde die DZ-Bank.
Herr Diplom-Kaufmann (FH) Tobias Kramer (Geschäftsführender Gesellschafter) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(9:04 min)
Veröffentlicht am 24.11.2017 um 10:24

BKA Vizepräsident Peter Henzler: Cybercrime - die größte Gefahr für die Finanzwelt?

Eines der großen Themen auf der Euro Finance Week 2017 war Cybercrime und Cyber Security. Darum kümmert sich auch BKA Vizepräsident Peter Henzler. "Cybercrime ist die Kriminalitätsform, die die dynamischste ist." Wie groß ist das Risiko? Welche Rolle spielt "CEO Fraud". Und wie sicher ist Online-Banking? Kann man den Tätern auf die Schliche kommen? "Die Urheberschaft eines Angriffs nachzuweisen ist extrem schwierig"
Herr Pe­ter Henz­ler (Vizepräsident) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(11:02 min)
Veröffentlicht am 24.11.2017 um 09:58

Der Bitcoin-Hype ist ungebrochen - auch auf fallende Kryptowährungen setzen

Kaum hören Sie sich diesen Bitcoin-Beitrag an, erreicht die digitale Münze vermutlich schon neue Rekorde. Auf der WoT 2017 gab es die BitCoins auch zu vernaschen. Bitcoin ist die bekannteste Kryptowährung, es gibt nochmehr davon wie z.B. Ethereum, Litecoin, Dash oder Ripple.
Herr Philipp von Breitenbach (Sales Specialist) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(6:37 min)
Veröffentlicht am 24.11.2017 um 08:07
Seite:  1  2  3  4  5  6

Anzeige

Börsenradio Märkte am Morgen Fr. 24. Nov. 2017 - Feiertag lässt DAX stellstehen, Stanzl, Timmermann, HlinkaHli

In den USA und in Japan war am Donnerstag Feiertag. Dass die Marktteilnehmer von dort durchaus fehlen, zeigt sich am Schlusskurs: 13.009 Punkte sind eigentlich keine Bewegung. Der ATX in Wien verlor 0,3 % auf 3.306 Punkte. Zu den Quartalszahlen hören Sie die Vorstände von SBO und CA Immo, in der Analyse unter anderem Jochen Stanzl, Thomas Timmermann und Mojmir Hlinka.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(16:03 min)
Veröffentlicht am 24.11.2017 um 05:22

CA Immo CFO Dr. Volckens: Warum wurde die Prognose nicht angehoben? Wann gehen die Immofinanz-Gespräche weiter?

Das Konzernergebnis der CA Immo stieg in den ersten neun Monaten 2017 um 17 % auf 147,6 Mio. Euro. Das lag unter anderem an Akquisitionen. Die Prognose von 100 Mio. Euro FFO wurde bestätigt, stand jetzt sind es 84,8 Mio. Euro. Warum wurde die Prognose nicht angehoben? Wann werden die Immofinanz-Gespräche wieder aufgenommen?
Herr Dr. Hans Volkert Volckens (CFO) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(10:13 min)
Veröffentlicht am 23.11.2017 um 18:00
 

Dieser Beitrag ist auch auf der Seite der Wiener Börse verfügbar.

Mojmir Hlinka: "Die Unternehmen machen die Kurse, nicht die Indizes machen die Allzeithochs"

Die Berichtssaison endet in der ersten Reihe heute mit ThyssenKrupp. Zeit für ein Fazit "Mir hat in dieser Berichtssaison schlichtweg alles gefallen." Der DAX hat sich dennoch von seinen Rekorden wegbewegt. Man sollte aus Sicht von Mojmir Hlinka jedoch eher auf Einzelwerte achten. "Die Unternehmen machen die Kurse, nicht die Indizes machen die Allzeithochs."
Herr Mojmir Hlinka (Eidg. dipl. Finanz- und Anlageexperte) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(15:28 min)
Veröffentlicht am 23.11.2017 um 17:53
Seite:  1  2  3  4  5  6

Anzeige

Strategie ETF 750: Thomas Timmermann glaubt an Weihnachtsrallye und sorgt für Sprünge nach oben vor

Thomas Timmermann glaubt an Weihnachtsrallye und sorgt vor für eventuelle Sprünge nach oben vor. Doch auch die Absicherung nach unten bleibt wichtig. Denn auch eine Warnung wird mit auf den Weg gegeben. Wie sieht die aktuelle Strategie aus im ETF 750 und den ideasTV Zertifikaten Chance und Sicherheit?
Herr Thomas Timmermann (Bereichsleiter Asset Management IB) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(11:30 min)
Veröffentlicht am 23.11.2017 um 17:04

Schoeller-Bleckmann Q3 2017: Herr Grohmann, wann kommt der Aufschwung?

Die Schoeller-Bleckmann Oilfield Equipment AG hat in den 9 Monaten 2017 den Umsatz verdoppelt. Noch wichtiger ist die EBITDA-Marge von 21,3 %, die nach zwei Jahren der Krise wieder über ihrem langjährigen Durchschnitt. Geholfen hat der steigende Ölpreis aber auch die gute Aufstellung in Nordamerika. Nun erwartet CEO Gerald Grohmann bald einen Nachholeffekt in der Ölbranche. Wann geht es los?
Herr Gerald Grohmann (Vorsitzender des Vorstandes und CEO) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(7:29 min)
Veröffentlicht am 23.11.2017 um 14:57
 

Dieser Beitrag ist auch auf der Seite der Wiener Börse verfügbar.

Börsenradio Marktbericht Do. 23 Nov. 2017 - DAX wieder über 13.000, ThyssenKrupp Achterbahnfahrt nach Jahreszahlen

Der DAX kann sich nach seinem gestrigen Abrutschen wieder über die 13.000 Punktemarke hieven. Einfluss haben Zinsspekulationen und eine Reihe guter Konjunkturdaten aus Deutschland. Mit den Jahreszahlen von ThyssenKrupp beendet die erste Börsenreihe die Berichtssaison. Die Anleger reagieren nach einer Achterbahnfahrt mit Plus, Salzgitter verliert.
Herr Holger Scholze (Derivateexperte) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(6:50 min)
Veröffentlicht am 23.11.2017 um 12:36
Seite:  1  2  3  4  5  6

Anzeige

Otto Wiesmann: "Ich kann nur raten, Öl zu verkaufen oder short zu gehen"

Otto Wiesmann rät bei Tradingprodukten eher zu Optionen, von CFDs rät er ab. Risiko muss aber dennoch sein: "Das ist kein Sparbuchgeschäft". Für Anleger hat er einen klaren Tipp: "Ganz eindeutig Ölpreis fallend in den nächsten Wochen!" Auf der World of Trading erklärt er seine Strategie und seine Einschätzung zum Ölmarkt.
Herr Otto Wiesmann (Terminhändler für Öl) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(6:56 min)
Veröffentlicht am 23.11.2017 um 10:05

DAX-Absturz am Mi. kurz vor Handelsende - Herr Stanzl was war der Grund? - Amazon Rekordhoch durch Cyberwoche

Was war der Grund für den rasanten DAX-Absturz am Mittwochabend? (22.11.2017) Die Cyberwoche schiebt die Amazon Aktien in den Himmel.
Herr Jochen Stanzl (Chef Marktanalyst) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(4:06 min)
Veröffentlicht am 23.11.2017 um 09:13

Börsenradio Märkte am Morgen Do. 23. Nov. 2017 - DAX gibt kurz vor Schluss deutlicher nach, 13.000 hält, letzter Berichts Do.

Der DAX hielt sich am Mittwoch eigentlich gut über der 13.000 und die meiste Zeit sogar über der 13.100. Dann ging es am Nachmittag plötzlich abwärts und zwar rasant. Der DAX hielt gerade so noch die 13.000 mit 13.015 Punkten und Minus 1,2 %. Woran es lag? So wirkliche Meldungen oder Impulse gab es keine. Analysen unter anderem von Carsten Klude, Bitcoin und BVB im Fokus.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(13:24 min)
Veröffentlicht am 23.11.2017 um 05:02

Experte Gabor Mehringer fasziniert Trading - "Es liegt am Trader, ob er Gewinn oder Verlust macht!"

"Trading ist das ehrlichste Geschäft - jeder Verlust ist mein Verlust, jeder Gewinn ist mein Gewinn." Vor CMC Markets war Gabor Mehringer in unterschiedlichen Händler Positionen. "Man lernt nie aus, es gibt immer wieder etwas Neues". Sie können Gabor auch im Büro besuchen und Fragen zum Trading stellen.
Herr Gabor Mehringer CFTe (Relationship Manager CMC Österreich) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(11:13 min)
Veröffentlicht am 22.11.2017 um 16:54

Bitcoin und Kryptowährungen: "Goldgräberstimmung wie Neue Markt Aktien oder Tulpen damals"

Bitcoin und Kryptowährungen sind eines der großen Themen unserer Zeit. Die Funktion der sogenannten "Blockchain" sind schnelle Transaktionen, danach ist es jedoch zum Spekulationsobjekt geworden. "Ich glaube, das ist nicht ungewöhnlich. Goldgräberstimmung wie Neue Markt Aktien oder Tulpen damals." Haben Kryptowährungen das Potenzial, unser Geld abzulösen? "Der Knackpunkt ist das Vertrauen." (Teil 1)
Herr Prof. Dr. Peter Scholz (Professor für Banking Department Finance & Accounting) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(10:54 min)
Veröffentlicht am 22.11.2017 um 14:58

Carsten Klude: "Mit hoher Investitionsquote in den Rest des Jahres"

Das Jamaika-Aus hat die Börse gut verdaut. Doch ist nach den starken vergangenen Jahren auch eine Jahresendrallye möglich? Und würde die genauso rasant ausfallen oder eher moderat ausfallen. Was könnte dafür die nötigen Impulse bringen? Carsten Klude: "Wir gehen mit hoher Investitionsquote in den Rest des Jahres."
Herr Carsten Klude (Chefvolkswirt) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(9:59 min)
Veröffentlicht am 22.11.2017 um 12:28

Börsenradio Marktbericht Mi. 22 Nov. 2017 - DAX verteidigt 13.100 Punkte, BVB-Aktie verliert nach Champions League Aus

Der DAX kann den Anstiegen über die 13.000 Punktemarke verteidigen und hält sich bei 13.117 Punkten mit 0,4 % Minus. Impulse könnten in dieser Woche noch von Konjunkturdaten und Notenbankprotokollen kommen, in den USA ist allerdings Feiertag und damit kein Handel. Deutlicher Verlierer ist die Aktie von Borussia Dortmund nach dem Aus in der Champions League.
Herr Holger Scholze (Derivateexperte) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(4:54 min)
Veröffentlicht am 22.11.2017 um 12:11

Wikifolio Strategie - Aktien finden mit Firmen in Special Situations wie z. B. AT&S

Sondersituationen sind mögliche Übernahmen, Index-Änderungen, Squeeze-Out-Kandidaten, Großaufträge. Danach sucht Christian Scheid mit seinem Wikifolio Special Situations. Derzeit sind rund 20 Werte im Depot. Die Performance seit Beginn liegt bei +220 %.
Herr Christian Scheid (Freier Wirtschafts- und Finanzjournalist) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(8:46 min)
Veröffentlicht am 22.11.2017 um 11:49
 

Dieser Beitrag ist auch auf der Seite der Wiener Börse verfügbar.

Kurz und Knappe - wie funktionieren Inline Produkte? - "10 Euro oder gar nix!"

Ein Kennzeichen heißt auch "Double No Touch". Damit sind Inline Optionsscheine gemeint oder kurz auch Inliner. Bei diesen Optionsscheinen dürfen gewisse Barrieren, also Linien nicht erreicht werden. Eine oben, eine unten. Dann gibt es "10 Euro oder gar nix".
Herr Christian-Hendrik Knappe (Projektleiter X-markets, CIIA, (Bild: b-e/Draper)) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(7:42 min)
Veröffentlicht am 22.11.2017 um 08:50

Börsenradio Märkte am Morgen Mi. 22. Nov. 2017 - Euro fällt, DAX steigt über 13.100, Reaktionen von Philipp Vorndran und Stefan

Miese Stimmung nach dem Scheitern der Sondierungsgespräche der Jamaika Koalition? An der Börse auf jeden Fall nicht! Der DAX stieg 0,8 % auf 13.168 Punkte und entfernt sich damit wieder ein Stück von der magischen 13.000 Punktemarke. Auch der ATX in Wien legte 0,4 % zu auf 3.327 Punkte. Und das obwohl der Handel wegen Thanksgiving in dieser Woche vermutlich eher etwas ruhiger verläuft. Ein Grund ist der sinkende Euro.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(16:13 min)
Veröffentlicht am 22.11.2017 um 05:03
 
Follow boersenradio on Twitter








Börsenradio auf wienerborse.at