Samstag, 16.12.2017 06:29:49

Beiträge Mai 2017

Seite:  1  2  3  4  5  6  7

Anzeige

Heiko Thieme Club Promo: jetzt kommen die statistisch schwachen Monate - "Sommerlöcher nutzen"

Heiko Thieme: "Wir sollten für die kommenden Monate etwas vorsichtig sein." Vor allem die Geopolitik könnte Probleme bereiten. "Ich wäre nicht überrascht, wenn wir diesen Sommer mal an einem Tag 400 oder 500 Punkte verlieren. Und dann..." Außerdem: Ölpreis, Euro, Finanztitel, Empfehlungen. Beitrag komplett hörbar als Clubmitglied 32:28 Min)
Herr Heiko H. Thieme (Fondsmanager) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(5:56 min)
Veröffentlicht am 31.05.2017 um 17:11

Mit Zertifikaten kann man das "Risiko besser streuen"

… so der österreichische Zertifikate-Marktführer Wilhelm Celeda, CEO der RCB. Zugleich ist er der Aufsichtsrat des Zertifikate Forums Austria. Nach 8 Jahren Rallye: kann die Party so weiter gehen?
Herr Wilhelm Celeda (Vorsitzender des Vorstands) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(5:47 min)
Veröffentlicht am 31.05.2017 um 15:41
 

Dieser Beitrag ist auch auf der Seite der Wiener Börse verfügbar.

Börsenradio Marktbericht, Mi. 31. Mai. 2017 - DAX bekommt neue Impulse, Zahlen von Metro und Rocket Internet

Der DAX bekommt gegen Mittag neue Impulse und steigt wieder: bis auf Plus 0,6 % kann er klettern. Grund könnten Pro Euro Aussagen des italienischen Notenbankchefs sein. Bewegung kommt auch in den Euro und den Ölpreis. Im Fokus sind die Zahlen von Metro und Rocket Internet.
Herr Holger Scholze (Derivateexperte) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(9:31 min)
Veröffentlicht am 31.05.2017 um 13:23
Seite:  1  2  3  4  5  6  7

Anzeige

Merkel trifft sich mit Regierungschefs von China und Indien - wie viel Symbolcharakter hat das?

Trump wettert gegen Deutschland und das Handelsdefizit, gkleichzeitig trifft sich angela Merkel mit den Regierungschefs von China und Indien Li Keqiang und Narendra Modi. Ist das richtungsweisend? "Das Potenzial in Asien ist enorm. Und deshalb langfristig Kooperationen und Freihandelsabkommen einzugehen, macht aus unserer Sicht mehr als Sinn." Sind China und Indien vergleichbar?
Herr Stefan Scheurer (Director of Global Capital Markets & Thematic Research) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(11:02 min)
Veröffentlicht am 31.05.2017 um 12:29

Türen öffnen mit Start Up: Mutuum AirLock setzt auf Megatrends Digitalisierung und Roomsharing - eine Gründerstory

Ein großes Hindernis bei Roomsharing wie Airbnb oder Ferienwohnungen ist die Schlüsselübergabe. Mutuum bietet dafür eine Lösung und nutzt dabei den Megatrend Digitalisierung: Eine App mit entsprechender Hardware. Erste Spielwiese dafür ist Barcelona. Gründer Jürgen Lotz erzählt die Story dahinter und welche Hürden ein deutsch-spanisches Start Up zu meistern hat.
Herr Jürgen Matthias Lotz (Co-Founder) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(10:57 min)
Veröffentlicht am 31.05.2017 um 10:17

Wann wird einem die Luft knapp(e) beim Lauf durch die Zertifikate?

Die Luft wurde ihm nicht knapp beim (langen) Interviewlauf: Christian Knappe durfte (musste) auf dem Börsentag Wien das Interview 8 Minuten lang auf dem Laufband geben. Ruhiger Puls beim Laufen … ein Interview mit Augenzwinkern.
Herr Christian-Hendrik Knappe (Projektleiter X-markets, CIIA, (Bild: b-e/Draper)) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(7:50 min)
Veröffentlicht am 31.05.2017 um 09:18
Seite:  1  2  3  4  5  6  7

Anzeige

Märkte am Morgen, Mi. 31. Mai 2017 - wieder Bewegung im Markt, Neuer Nasdaq-Rekord, Zahlen von Ryanair, Porr, S Immo, Warimpex

Es ist wieder etwas Bewegung im Markt. Neuer Rekord im Nasdaq 100. Amazon über 1000 Dollar. Schlusskurs im DAX: 12.599 Punkte und Minus 0,2 %. Die 12.600 Punktemarke wurde damit auf Schlusskursbasis abgegeben. Der ATX verlor 0,8 % auf 3.160 Punkte. Im Fokus waren unter anderem die Worte von Matteo Renzi und Mario Draghi. Zu den Zahlen hören sie die Vorstände von Porr, S Immo, Warimpex.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(16:31 min)
Veröffentlicht am 31.05.2017 um 05:13

Porr in Q1 mit mehr Verlust - CEO Strauss: "10 % klingen viel, das ist aber nicht aussagekräftig"

Der Baukonzern hat im ersten Quartal 2017 mehr Verlust erwirtschaftet. Der Vorsteuerverlust 10,2 % größer aus als im Vorjahr. Die Produktionsleistung wurde um 18,4 % gesteigert auf 768 Mio. Euro. "Noch wichtiger ist aber, glaube ich, der Auftragseingang": 22,4 % Plus auf 1,49 Mrd. Euro. Nun wird die Expansion weiter vorangetrieben.
Herr Generaldirektor Ing. Karl-Heinz Strauss (CEO) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(6:20 min)
Veröffentlicht am 30.05.2017 um 17:18
 

Dieser Beitrag ist auch auf der Seite der Wiener Börse verfügbar.

S Immo CEO Vejdovszky über Q1, die Beteiligung an Immofinanz und CA Immo und die Strategie - "Wie ein Fondsmanager"

In Q1 2017 konnte S Immo den FFO 13,5 % steigern auf 9,9 Mio. Euro. Wegen Sondereffekten im Vorjahr sinkt der Gewinn. Trotz Verkäufen im Vorjahr blieben die Mieterlöse konstant. Was hat es mit den Beteiligungen an Immofinanz und CA Immo auf sich? Wie ist die weitere Strategie? "Immobilienpreise sind in einem relativ hohen Stadium. Wir tun mit Immobilien das, was Fondsmanager mit Aktien tun: wir reduzieren den Anteil."
Herr Mag. Ernst Vejdovszky (Vorstandsvorsitzender) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(9:14 min)
Veröffentlicht am 30.05.2017 um 16:27
 

Dieser Beitrag ist auch auf der Seite der Wiener Börse verfügbar.
Seite:  1  2  3  4  5  6  7

Anzeige

Auch in Q1 wieder Gewinn - ist der Turnaround nachhaltig? CEO Jurkowitsch: "Ich würde sagen, ja!"

Warimpex erzielt auch in Q1 2017 wieder Gewinn: 4,7 Mio. Euro Gewinn nach 0,5 Mio. Verlust im Vorjahr. Ist das also ein nachhaltiger Turnaround? CEO Jurkowitsch: "Ich würde sagen, ja!" Außerdem werden rund 50 % des Hotel-Portfolios an einen thailändischen Investor namens U City verkauft. Der Immobilienwert liegt bei ca. 180 Mio. Euro. Wie geht die Partnerschaft mit u City weiter?
Herr Franz Jurkowitsch (Vorstandsvorsitzender) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(9:18 min)
Veröffentlicht am 30.05.2017 um 16:11
 

Dieser Beitrag ist auch auf der Seite der Wiener Börse verfügbar.

Thomas Timmermann zur Strategie: "billige Absicherungskäufe nutzen, um sich auf mögliche Korrektur vorzubereiten"

Aktuell tut sich nicht viel an den Börsen: weder Rallye noch Korrektur, sondern Seitwärtsmarkt. "Die Marktteilnehmer lagen alle daneben. Das Halbjahr war nicht volatil und es gab keine Rücksetzer. Wir haben immer noch sehr solide Trends an den Märkten." Wie ist die Absicherungsstrategie im ETF750? Wie sind die Zertifikate Sicherheit und Chance aufgestellt?
Herr Thomas Timmermann (Bereichsleiter Asset Management IB) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(14:09 min)
Veröffentlicht am 30.05.2017 um 15:00

Börsenradio Marktbericht, Di. 30. Mai. 2017 - Bewegung im DAX: "es ist wieder Leben in der Bude", Linde, Ryanair

Es kehrt wieder Bewegung in die Börsen zurück: "es ist wieder Leben in der Bude." Bis zum Mittag geht der DAX jedoch fast wieder auf Null: -0,04 % auf 12.624 Punkte. Im Fokus sind die aussagen von Matteo Renzi, dass es Neuwahlen in Italien noch im Herbst 2017 geben soll und Mario Draghi, der den geldpolitischen Kurs der EZB bestätigt hat. Außerdem: Linde mit Gerüchten über einen Großauftrag und Ryanair mit Jahreszahlen.
Herr Holger Scholze (Derivateexperte) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(7:34 min)
Veröffentlicht am 30.05.2017 um 12:46
Seite:  1  2  3  4  5  6  7

Anzeige

Politische (Börsen-)Lage: "Das erinnert mich an die Lage nach dem 11. Sept. 2001"

Stefan Riße: "Der Markt gewöhnt sich an politische Unruhen. Die Börsianer reagieren gar nicht mehr darauf.
Im letzten Moment kommt der Retter! Das war gar keine Trump-Rallye. Wir stecken schon im Sommerloch."
Herr Stefan Riße (Chefstratege CMC Markets) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(8:43 min)
Veröffentlicht am 30.05.2017 um 11:04

Märkte am Morgen, Di. 30. Mai 2017 - Börsen weiterhin im Feiertagsmodus, warten auf Impulse

Der DAX startet recht lahm in die neue Börsenwoche. An den meisten europäischen Börsen ist nicht besonders viel Bewegung zu sehen. Immerhin reichte es im DAX noch für ein Plus von 0,2 % auf 12.629 Punkte, nachdem es über weite Strecken des Tages eher nach Stillstand aussah. Der ATX in Wien verlor 0,8 % auf 3.184 Punkte. Sie hören unter anderem Stefan Albrech und den Vorstand von Strabag. Die US-Aktienbörsen und London blieben am Montag wegen des Feiertags "Memorial Day" geschlossen.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(15:52 min)
Veröffentlicht am 30.05.2017 um 05:12

Die höchste Strabag-Dividende aller Zeiten

Der Auftragsbestand bei Baukonzern Strabag hat ein Rekordhoch erreicht, aber auch der Blick zurück macht Anleger sehr zufrieden. Es gibt für das Geschäftsjahr 2016 eine Rekorddividende. "Ich sehe als nächsten Übernahmebereich das Facility-Management!" Was sind denn die neuen 5 Dimensionen bei Strabags BIM 5.0?
Herr Dr. Thomas Birtel (Vorstand) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(11:26 min)
Veröffentlicht am 29.05.2017 um 17:11
 

Dieser Beitrag ist auch auf der Seite der Wiener Börse verfügbar.
Seite:  1  2  3  4  5  6  7

Anzeige

Stefan Albrech: "Keine Sommerpause aber eine Korrektur" - und danach der Weg frei bis zur 14.000 Punktemarke?

Sommerpause an den Börsen? "Ich sehe keine Sommerpause. Aber es wird mit Sicherheit so sein, dass die Börse eine Korrektur erleben wird, um dann Schwung zu holen für das letzte Quartal dieses Jahres." Ist dann der Weg frei zu Stefan Albrechs Prognose 14.000 DAX-Punkte? Was könnte überhaupt eine Korrektur auslösen? "Ich gehe davon aus, dass die Korrektur aus Amerika kommt."
Herr Stephan Albrech (Vorstand) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(11:18 min)
Veröffentlicht am 29.05.2017 um 15:50

Börsenradio Marktbericht, Mo. 29. Mai. 2017 - ruhiger Wochenstart, bei BMW stehen die Bänder still, BVB mit Pokalsieg

Feiertage, Brückentage und das sommerliche Wetter sorgen für einen sehr ruhigen Wochenstart: Der DAX zeigt gegen Mittag lediglich ein Plus von 0,1 % auf 12.609 Punkte. Auch das G7 Treffen am Wochenende bringt bisher keine Reaktionen. Meldungen kommen von BMW, wo die Bänder teilweise still stehen und Borussia Dortmund, wo die Aktie auf den DFB-Pokalsieg vom Wochenende reagiert.
Herr Holger Scholze (Derivateexperte) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(8:07 min)
Veröffentlicht am 29.05.2017 um 12:37

XTB-Wochenausblick: Langeweile zu Wochenstart - doch das wird nicht so bleiben!

Die neue Börsenwoche startet langweilig: „Wir befinden uns überraschend in absolut ruhigem Fahrwasser. Es gibt fast einen kleinen Käuferstreik und Verkäuferstreik.“ Es gibt jedoch einige Themen, die die Woche spannend machen könnten: der Ölpreis, Donald Trump, die US-Arbeitsmarktdaten und die Fed.
Herr Philipp von Breitenbach (Sales Specialist) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(7:42 min)
Veröffentlicht am 29.05.2017 um 11:40

Die neuen Trumpfkarten von Wikifoilio - Wiki Besicherung

Social Trading - den Besten folgen, doch wie bekommt man einen Überblick über die mehr als 6.000 Trading-Ideen? Wikifolio hat nicht nur die neue Suchseite bei Wiki vereinfacht, es gibt auch Trumpfkarten z. B. inkl. Risikomatrix - so kann man den Besten folgen. Nach dem Motto: "Lassen Sie die Besten für Ihr Geld arbeiten!"
Herr Nikolaos Nicoltsios (Geschäftsentwicklung) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(11:12 min)
Veröffentlicht am 29.05.2017 um 11:15
 

Dieser Beitrag ist auch auf der Seite der Wiener Börse verfügbar.

Märkte am Morgen, Mo. 29. Mai. 2017 - Wenig Bewegung am Brückentag

Am Freitag war Brückentag an der Börse. Das bedeutet dünner Handel. All zu viel geschah nicht den Tag über. Der DAX schloss mit minus 0,2 % und 12.602 Punkten, der ATX in Wien mit Plus 0,2 % und 3.210 Punkten. Sie hören unter anderem Mojmir Hlinka und den ehemaligen Hacker und Cyber Security Experten Peter Kestner.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(15:26 min)
Veröffentlicht am 26.05.2017 um 17:56

Warum muss der Euro scheitern? "Die größte Insolvenzverschleppung in der Geschichte der Menschheit!"

Die Autoren und Berater Marc Friedrich und Matthias Weik sehen den Euro vor dem Aus: "Der Crash ist die Lösung. Die Menschheit lernt nur durch Katastrophen". Wo genau liegt das Problem? Was muss sich ändern. "Der Wandel kommt nicht von oben, sondern von unten. Und vor allem: Wann knallt es denn? "In den nächsten drei bis fünf Jahren."
Herr Marc Friedrich & Matthias Weik (Redner und Autoren) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(14:12 min)
Veröffentlicht am 26.05.2017 um 15:23

Mojmir Hlinka: "Jeder, der auf Crash Propheten gehört hat, ist inzwischen bankrott"

Der Euro ist gestiegen, das könnte Auswirkungen auf die Börsen haben. "Ein starker Euro ist nicht nur schlecht." Welche Rolle spielt Donald Trump aktuell für die Börsenentwicklung? Außerdem: Wie weit kann der Bullenmarkt noch laufen? Droht ein Crash? Muss man sein Depot für den Sommerurlaub aufstellen?
Herr Mojmir Hlinka (Eidg. dipl. Finanz- und Anlageexperte) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(16:16 min)
Veröffentlicht am 26.05.2017 um 13:26

Börsenradio Marktbericht, Fr. 26. Mai. 2017 - DAX zieht sich am Brückentag zurück, Trump drückt Autobauer, Ölpreis, Sharp

Am Brückentag verliert der DAX bei dünnem Handel bis zum Mittag 0,4 % auf 12.570 Punkte. Im Fokus ist unter anderem die Politik mit G 7 Treffen und Donald Trump, der mit Äußerungen über die deutsche Automobilindustrie die Kurse drückt. Außerdem: Ölpreis und Sharp.
Herr Andreas Groß (Wirtschaftsjournalist) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(6:55 min)
Veröffentlicht am 26.05.2017 um 12:30

Themen: Viel los trotz Feiertag und Brückentag, Ölpreis, MBB und Rheinmetall im Fokus

Die Trends vom Parkett: trotz des Feiertags und Brückentags ist viel zu tun am Börsenparkett. "Wir sind alle da!" Im Fokus der Händler sind neben dem Ölpreis und dem Euro/Dollar auch Einzelwerte wie MBB und Rheinmetall. Und auch in nächster Zeit stehen noch Termine an: "Es ist Hauptversammlungszeit."
Herr Atakan Sahin (heute im Interview vom Parkett Ata Sahin von ICF) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(5:05 min)
Veröffentlicht am 26.05.2017 um 11:35

Cyber-Security Experte Peter Kestner: Russland, Nordkorea, USA und die Bundestagswahl - Müssen wir mehr Cyberangriffe erwarten?

Angeblich gab es im US-Wahlkampf Cyberangriffe auf Hillary Clinton und ihr Team, Eingriffe von außen. Angeblich steckt Russland dahinter, auch Nordkorea wird aktuell beschuldigt, Cyberangriffe zu tätigen? Ist das auch für die Bundestagswahl zu erwarten? Wer ist zuständig? Die Bundeswehr? Wie wird sich das Thema Cyber-Security entwickeln? (Teil 2)
Herr Peter Kestner (KPMG-Partner) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(5:46 min)
Veröffentlicht am 26.05.2017 um 09:03
 
Follow boersenradio on Twitter








Börsenradio auf wienerborse.at