Sonntag, 20.08.2017 17:33:38

Beiträge August 2016

Seite:  1  2  3  4  5

Anzeige

Buwog Jahreszahlen 2015/16: "Ein tolles Unternehmen mit tollem Team, das in einem tollen Marktumfeld tolle Geschäfte macht"

Die Immobilienbranche boomt, das sieht man auch an den Jahreszahlen 2015/16 der BUWOG: Anstieg beim FFO um 8,4 % auf 99,4 Mio. Euro, 13,4 % Plus beim NAV, Gewinnsprung auf 240 Mio. Euro nach 41 Mio. im Vorjahr. Die Aktie ist auf ein Allzeithoch geklettert. Wo liegen die Ambitionen für das neue Geschäftsjahr?
Herr Mag. Daniel Riedl (Vorstandsmitglied) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(9:29 min)
Veröffentlicht am 31.08.2016 um 17:32

Strabag SE mit 8% weniger Leistung im ersten Halbjahr - Umsatzziel unter Vorjahr

Das Bauunternehmen STRABAG SE hat im ersten Halbjahr 2016 ein EBITDA-Wachstum von 27% erzielt, welches jedoch auf einen Einmaleffekt zurückzuführen ist. Der Auftragsbestand stieg um 4 %. Der Umsatz lag um 8% hinter dem Vorjahreswert, weshalb CEO Thomas Birtel auch von einem leichten Umsatzrückgang für das Gesamtjahr ausgeht.
Herr Dr. Thomas Birtel (Vorstand) im Gespräch mit Brian Morrison Beitrag hören
(8:27 min)
Veröffentlicht am 31.08.2016 um 16:07

Porr Halbjahreszahlen 2016 mit Rekordauftragsbestand - "Wenn wir das Ergebnis steigern, erhöhen wir immer die Dividende"

Der Baukonzern Porr zeigt Wachstum in den Halbjahreszahlen 2016: + 13,5 % Auftragsbestand von 5.48 Mrd. Euro. + 13 % Auftragseingang mit 2,56 Mrd. Euro, + 11 % Produktionsleistung mit 1,66 Mrd. und ein Plus beim Vorsteuergewinn von 21,4 Mio. und damit 25 % Plus. Das Periodenergebnis stieg sogar um 50 % auf 16,3 Mio. Euro. Auch im Gesamtjahr soll zugelegt und dann auch die Dividende erhöht werden.
Herr Generaldirektor Ing. Karl-Heinz Strauss (CEO) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(8:09 min)
Veröffentlicht am 30.08.2016 um 15:41
Seite:  1  2  3  4  5

Anzeige

Der Fond der Woche: C-QUADRAT Gold & Resources Fund - investieren in Gold und besser performen als der Goldpreis

Der C-QUADRAT Gold & Resources Fund hat über fünf Jahre fünf Sterne von Morningstar erhalten. Der Fond performte besser als der Goldpreis. Ein Grund für uns mit zuständigen dem Fondsmanager Andreas Böger zu sprechen.
Herr Andreas Böger (Fondsmanager) im Gespräch mit Brian Morrison Beitrag hören
(10:31 min)
Veröffentlicht am 29.08.2016 um 11:16

Mit den Halbjahreszahlen aufgehübscht für Immofinanz-Fusion? CA Immo-CFO Nowotny: "Wir sind auch ohne Schminke schön"

Die CA Immobilien Anlagen AG konnte im 1, Halbjahr 2016 zulegen: 19 % mehr Mietergebnis mit 72 Mio. Euro, FFO Plus von 21 % auf 46 Cent je Aktie, 55 % Ergebnisplus auf 99 Mio. Euro und eine attraktive Aufwertung der Immobilien auf insgesamt 3,1 Mrd. Euro. Damit ist CA Immo nun gut gerüstet für die beginnenden Fusionsverhandlungen mit der Immofinanz. Was erwartet CFO Florian Nowotny?
Herr Mag. Florian Nowotny (CFO) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(10:29 min)
Veröffentlicht am 26.08.2016 um 15:22

Sanochemia: "Keine chinesische Abfüllbude"

Das österreichische Pharmaunternehmen Sanochemia Pharmazeutika hat in den ersten neun Monaten seines Geschäftsjahres 2015/16 einen Umsatzzuwachs v.a. in seinem Segment "Human" verzeichnet, während die Bereiche Produktion und F&E rückläufig waren. Vorstandsmitglied Dr. Klaus Gerdes spricht im Interview über die Zahlen und die Aussichten des Unternehmens nach dem Vorstandswechsel Ende September.
Herr Dr. Klaus Gerdes (Vorstand für Marketing und Sales / F&E , Investor Relations) im Gespräch mit Brian Morrison Beitrag hören
(10:39 min)
Veröffentlicht am 26.08.2016 um 13:46
Seite:  1  2  3  4  5

Anzeige

Lenzing-CEO Dr. Stefan Doboczky: "Das war ein ausgezeichnetes 1. Halbjahr 2016" - Zusammenarbeit mit Inditex

Gute Meldungen gab es bei Lenzing schon im 1. Quartal. Im 1. Halbjahr setzt sich das fort: 130 Mio. Euro EBIT sind mehr als das Doppelte des Vorjahres. Der Umsatz stieg 8 % auf mehr als 1 Mrd. Euro zu. Die neue Strategie wirkt. Nun kam eine Zusammenarbeit mit Modekonzern Inditex hinzu.
Herr Dr. Stefan Doboczky (CEO) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(7:04 min)
Veröffentlicht am 24.08.2016 um 18:10

Schoeller-Bleckmann Q2 2016: 16 Mio. Euro Verlust - Ölpreisanstieg kommt noch nicht in den Zahlen an

Die Schoeller-Bleckmann Oilfield Equipment AG konnte die wieder gestiegenen Ölpreise noch nicht in den Q2-Zahlen sehen: 16,9 Mio. Euro Verlust, 53 % weniger Umsatz auf 88 Mio. Euro. "Damit die Ölgesellschaften wieder investieren, benötigen sie Vertrauen in nachhaltig steigende Ölpreise. Das ist derzeit nicht der Fall." SBO steuert aber gegen.
Herr Gerald Grohmann (Vorsitzender des Vorstandes und CEO) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(9:06 min)
Veröffentlicht am 24.08.2016 um 18:01

VIG Vienna Insurance Group kämpft im ersten Halbjahr gegen niedrige Zinsen

Österreichs größter Versicherer Vienna Insurance Group hat im ersten Geschäftshalbjahr einen Gewinnrückgang verzeichnet, liegt damit aber laut eigenen Angaben innerhalb der Planung. Das Vorsteuerergebnis sank im Jahresabstand um 17,5 Prozent auf 201 Millionen Euro. CFO Dr. Martin Simhandl macht dafür die Niedrigzinspolitik verantwortlich.
Herr Dr. Martin Simhandl (CFO) im Gespräch mit Brian Morrison Beitrag hören
(9:57 min)
Veröffentlicht am 23.08.2016 um 13:20
Seite:  1  2  3  4  5

Anzeige

Fed vor Jackson Hole tief gespalten - Sandra Navidi: "Das ist keine Intrige gegeneinander"

Die Federal Reserve ist vor dem Notenbankertreffen in Jackson Hole in zwei Lager gespalten: die einen wollen schnelle Zinsanhebungen und am liebsten noch zwei Anhebungen in 2016, die anderen wollen weitere Daten abwarten und am liebsten gar keine weitere Anhebung in diesem Jahr. Diese Debatte wird auch über die Öffentlichkeit und die Medien ausgetragen. "Das ist keine Intrige gegeneinander."
Frau Sandra Navidi (Internationale Finanzmarkt Expertin und Autorin des Bestsellers "Super-hubs") im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(9:21 min)
Veröffentlicht am 22.08.2016 um 17:18

Marktbericht, Mo. 22. August 2016 - DAX startet mit Schwung, dreht dann aber ins Minus, Blick auf die Geldpolitik, Uniper

Der Deutsche Aktienindex DAX startete mit Schwung in die neue Handelswoche, tauchte gegen Mittag jedoch in die Verlustzone ab. Ölpreis kommt leicht zurück. Nach dem Höhepunkt der Berichtssaison blicken die Anleger wieder auf die Geldpolitik. E.ON-Tochter Uniper legt Zahlen vor und weist kräftigen Verlust aus.
Herr Andreas Scholz (Journalist) im Gespräch mit Brian Morrison Beitrag hören
(8:18 min)
Veröffentlicht am 22.08.2016 um 14:48

Frank Benz: Wochenstart mit Uniper-Zahlen und VW-Zuliefererstreit - sind Autobauer und Versorger ein Investment?

Die neue Woche startet mit zwei großen Themen: den ersten Quartalszahlen von E.ON-Abspaltung Uniper und dem VW-Streit rund um Zulieferer Prevent. Offenbar ist auch Daimler davon betroffen. Sind Autobauer dennoch ein Investment wert? Wie ist es mit den Energieversorgern? Außerdem: Warum ist der Wochenstart an den Börsen wieder positiv?
Herr Frank Benz (Vorstand) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(9:15 min)
Veröffentlicht am 22.08.2016 um 11:43
Seite:  1  2  3  4  5

Anzeige

Börsenradio Märkte am Wochenende, gültig bis Mo. 22. Aug. 2016 – Urlaubsstimmung in DAX und Wall Street

Am Freitag bemerkte man die Ferienzeit an den Börsen: es fehlten die Meldungen, es fehlten die Impulse und im Endeffekt auch Händler und Volumen. Wenig Bewegung brachte den DAX auf 10.544 Punkte mit Minus 0,6 %. Auch an der Wall Street bewegte sich wenig und es bleib ein moderates Minus. Sie hören u. a. Semperit-Chef Thomas Fahnemann, Mojmir Hlinka und Zinsexperte Christoph Rieger.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(13:13 min)
Veröffentlicht am 19.08.2016 um 18:09

Wie viele Zinsschritte wird es 2016 in den USA geben? - "Die Fed braucht im September die Zinsen nicht anzuheben"

Die Meinungen innerhalb der US-Notenbank scheinen geteilt zu sein: Die einen wollen schnell weitere Zinsanhebungen und im Jahr 2016 im besten Fall noch zwei Anhebungen, die andere Seite sieht höchstens eine Anhebung, im besten Fall aber gar keine. Welche Meinung hat Zinsstratege Christoph Rieger? „Wir rechnen mit einer Anhebung im September.“ Welche Auswirkungen hätten zwei bzw. keine Anhebung?
Herr Christoph Rieger (Leiter Zins und Credit Research) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(7:13 min)
Veröffentlicht am 19.08.2016 um 15:46

DAX, S&P, Öl und FTSE in der Chartanalyse: "Wir befinden uns im DAX unmittelbar vor einer wichtigen Zone"

Der DAX hat in den vergangenen Wochen wichtige Marken überschritten, zuletzt ging es aber auch wieder abwärts. Wo stehen wir charttechnisch? "Wir befinden uns im DAX unmittelbar vor einer wichtigen Zone." Wie steht es um den nahe der Allzeithochs stehenden S&P 500? Außerdem: Ölpreis und FTSE100 nach dem Brexit-Votum.
Herr Dr. Gregor Bauer (Charttechniker) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(9:17 min)
Veröffentlicht am 19.08.2016 um 14:57
Seite:  1  2  3  4  5

Anzeige

Marktbericht, Fr. 19. August 2016 - DAX startet leicht im Plus, fällt dann aber zurück - VW im Streit mit Zulieferer - BMW

Nach einem leicht positiven Auftakt ist das deutsche Börsenbarometer in die Verlustzone abgetaucht. Zum Wochenende scheinen vermehrt Gewinne mitgenommen zu werden. Die VW-Aktie leidet unter einem Rechtsstreit des Konzerns mit einem Zulieferer. Die BMW-Aktie wurde herabgestuft.
Herr Holger Scholze (Derivateexperte) im Gespräch mit Brian Morrison Beitrag hören
(5:50 min)
Veröffentlicht am 19.08.2016 um 13:34

Mojmir Hlinka: "Wir verstärken uns punktuell" - Was sollte man jetzt kaufen?

"Der SMI ist eine Katastrophe!" Auch wegen seiner Zusammensetzung. Mojmir Hlinka setzt eher auf die 2. Reihe, wie den SMIM. Er nutzt den Rücksetzer für Zukäufe: "Wir verstärken uns punktuell." Wo sollte man jetzt kaufen? (Teil 2)
Herr Mojmir Hlinka (Eidg. dipl. Finanz- und Anlageexperte) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(5:10 min)
Veröffentlicht am 19.08.2016 um 11:14

Themen: Ferienstimmung an der Börse, DAX-Papiere und Ölpreise im Fokus

Trends vom Parkett: Urlaubszeit an der Börse - Wenig Volumina, wenige Umsätze an der Börse. "Es ist schon so ein bisschen Ferienstimmung am Parkett." Gehandelt wurden vor allem Papiere auf den DAX und die Ölpreise. Außerdem: Linde-Übernahme.
Herr Markus Königer (Spezialist für Derivative Produkte) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(6:16 min)
Veröffentlicht am 19.08.2016 um 10:49

1. Halbjahr 2016 mit schwierigem Marktumfeld - Semperit-CEO Fahnemann glaubt nicht mehr, das Vorjahresergebnis zu erreichen

Der Gummi- und Kautschukhersteller Semperit AG hatte im 1. Halbjahr 2016 mit einem nach wie vor schwierigen Marktumfeld zu kämpfen. CEO Fahnemann: "Die Situation hat sich leider nicht verbessert". Der Umsatz ist rückläufig, 438,7 Mio. Euro sind ein Rückgang von 2,7 %. Das EBIT liegt bei +- 0. Der Vorstand glaubt nicht mehr, dass das Ergebnis des Vorjahres zu erreichen sein wird.
Herr Dipl.-BW Thomas Fahnemann (Vorstandsvorsitzender) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(7:02 min)
Veröffentlicht am 19.08.2016 um 09:39

Börsenradio Märkte am Morgen Fr 19. Aug. 2016 - Fed Protokoll stimmt Börsen positiv, Singulus mit Halbjahreszahlen

Der DAX ist nach Veröffentlichung des Fed-Protokolls am Mittwochabend wieder besser gestimmt. Nach gutem Start verlor er zwar einiges seiner Gewinne, konnte bis Börsenschluss aber wieder steigen und schloss bei 0,6 % plus und 10.603 Punkten. Der ATX in Wien legt 0,7 % auf 2.267 Punkte zu. Sie hören u. a. Jochen Stanzl, Folker Hellmeyer und Helge Rechberger.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(16:14 min)
Veröffentlicht am 18.08.2016 um 18:14

Singulus-CFO Ehret zu Halbjahreszahlen, Restrukturierung und Zukunft - "Auf keinen Fall eine unseriöse Prognose rausgeben"

Singulus hat die Anleiherestrukturierung abgeschlossen. Nun soll noch eine Barkapitalerhöhung folgen bis Ende Q3. "Das ist der letzte Baustein." Durch einen Sanierungsgewinn bleibt nach einem halben Jahr 2016 ein Gewinn von 29,2 Mio. Euro. Wann zeigt sich der Großauftrag aus China in den Zahlen? "Wir möchten auf keinen Fall eine unseriöse Prognose rausgeben."
Herr Markus Ehret (CFO) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(14:54 min)
Veröffentlicht am 18.08.2016 um 17:28

Wachstumslokomotive China? Konjunktur, Währung, Notenbank, Börse - Wie ist der Stand der Dinge?

China galt als "Wachstumslokomotive", aber ist das noch immer so? Die Wirtschaft soll sich zur Dienstleistungsgesellschaft wandeln, alles soll nachhaltiger und ökologischer werden. Wie weit ist dieser Weg bereits gegangen? Was ist von der Notenbank zu erwarten? Außerdem: der Börsencrash in China jährt sich demnächst. Wie steht es um die chinesische Börse?
Herr Stefan Scheurer (Director of Global Capital Markets & Thematic Research) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(9:22 min)
Veröffentlicht am 18.08.2016 um 15:23

Marktbericht, Do. 18. August 2016 - DAX leicht im Plus, HeidelbergCement verkauft US-Tochter, Sixt überzeugt, Nestlé

Nach zwei Verlusttagen haben neue Zinshoffnungen aus den USA den Aktienmarkt angeschoben. Der DAX bekommt eine Verschnaufpause und zeigt sich leicht im Plus. HeidelbergCement hat ihr US-Segment verkauft und ist damit Kartellrechtsforderungen nachgekommen. Der Autovermieter Sixt kann mit seinen Quartalszahlen überzeugen. Der Nahrungsmittelhersteller Nestlé wächst langsamer als erwartet.
Herr Holger Scholze (Derivateexperte) im Gespräch mit Brian Morrison Beitrag hören
(6:31 min)
Veröffentlicht am 18.08.2016 um 12:24

Helge Rechberger: Fed-Protokoll beruhigt die Märkte - was gibt es Neues? Was ist von der Fed zu erwarten?

Die Märkte sind nach den vergangenen Rücksetzertagen wieder im Plus gestartet. Grund ist das Fed-Protokoll. Doch gab es dort überhaupt Neuigkeiten? "Sehr viel hängt an den Notenbanken dieser Welt." Welche Themen werden jetzt wichtig? "Es ist immer ein Auge in China."
Herr Mag. Helge Rechberger (Leiter Abteilung Aktienmarktanalyse) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(7:42 min)
Veröffentlicht am 18.08.2016 um 11:41

Folker Hellmeyer: Lage der Welt - "Wer an die makroökonomische Stärke der USA glaubt, der agiert ambitioniert"

Anspannungen von Ankara über Damaskus und Moskau nach Berlin und Washington – die Lage der Geopolitik ist brisant. Dies alles könnte sich auch auf die Märkte auswirken. Folker Hellmeyer darüber ob Blasen platzen müssen, ob wir Freihandelsabkommen brauchen und den Blick außerhalb der westlichen Sicht der Dinge.
Herr Folker Hellmeyer (Chefanalyst) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(15:08 min)
Veröffentlicht am 18.08.2016 um 10:15
 
Follow boersenradio on Twitter








Börsenradio auf wienerborse.at