Donnerstag, 23.02.2017 01:13:16

SBO Q3/2016: "Alle schauen gebannt auf das OPEC-Meeting in Wien Ende November"

Anzeige

Die Schoeller-Bleckmann Oilfield Equipment AG leidet nach wie vor unter den niedrigen Ölpreisen: Umsatzrückgang um mehr als 48 %, Verlust von fast 23 Mio. Euro nach 9 Monaten 2016. Aber: positiver Cashflow, wenige Schulden und liquide Mittel von rund 142 Mio. Euro. CEO Gerald Grohmann sieht SBO gut vorbereitet für die Zeit, wenn der Aufschwung kommt. Viel hängt nun vom OPEC-Meeting am 30. November ab.

Weitere besprochene Wertpapiere:

WKN Bezeichnung
907391 SCHOELLER-BLECKMANN AG
SCHOELLER-BLECKMANN AG

SCHOELLER-BLECKMANN AG
WKN: 907391
Kürzel:
Ölfeldausrüster aus Österreich
Herr Gerald Grohmann (Vorsitzender des Vorstandes und CEO) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A.
Veröffentlicht am 23.11.2016 um 15:15
Unsere Audiobeiträge sind nur noch registrierten Benutzern zugänglich.
Die Anmeldung ist kostenlos. Alles, was Sie dazu benötigen, ist eine gültige E-Mail-Adresse und 2 Minuten Zeit.
Weitere Beiträge zu / mit:
Feedback zu diesem Beitrag

Anzeige
 
Follow boersenradio on Twitter